(c) Wynn Palace

Das angeblich schönste Hotel der Welt ist eröffnet

Kunst im Wert von über 125 Millionen US-Dollar, Performance Lake und Gondeln von Doppelmayr. 

Kürzlich öffnete das Casino Resort Wynn Palace in Cotai, Macau, seine Pforten und rühmt sich sogleich das schönste Hotel der Welt zu sein. Dabei soll auch ein Highlight aus Österreich helfen: Eine kuppelbare Doppelmayr-Gondelbahn mit Kabinen für je sechs Personen bringt die Gäste  ins Herz des Wynn-Resorts. Die Strecke umrundet dabei den 3,25 Hektar großen Performance Lake des Wynn Palace, auf dem Wasserspiele für Staunen sorgen sollen. Die passende musikalische Untermalung dazu wird direkt in die Gondel eingespielt.

"Wynn Palace ist wohl das schönste Hotel der Welt, und es macht mir große Freude, das zu sagen", erklärte Steve Wynn. "Es steht nicht in London, Paris, New York oder Rom. Es steht in Cotai in Macao und wartet auf den Besuch von Menschen aus der ganzen Welt. Es ist unser Geschenk an die Gemeinschaft, an die Öffentlichkeit. Es wird für immer hier sein, und wahrscheinlich sehen wir in unserer Lebenszeit kein vergleichbares Kunstwerk dieser Größe." Das Wynn Palace beherbergt 1.706 exquisit eingerichtete Zimmer, Suiten und Villen, spektakuläre, großangelegte Blumenarrangements, flexible Konferenzeinrichtungen, einen luxuriösen Wellnessbereich sowie 18.580 Quadratmeter auf denen die renommiertesten Namen im Luxuseinzelhandel untergebracht sind, sowie eine Auswahl von köstlichen Gourmetrestaurants. Zudem werden tausende Kunstwerke der bildenden und dekorativen Kunst, die über einen Zeitraum von sechs Jahren zusammengetragen wurden und eine Investition von über 125 Millionen US-Dollar darstellen, präsentiert.

"Im Gastgewerbe zählt nur ein einziges Wort"

"Offen gesagt, das schönste Hotel der Welt lässt sich mit Geld und gutem Geschmack errichten. Aber das beste Hotel der Welt zu sein -- das ist eine ganz andere Größenordnung", sagte Wynn. "Im Gastgewerbe zählt nur ein einziges Wort: Gasterlebnis. Alles andere ist zweitrangig. Daher müssen all der Marmor und die Kristallleuchter und der ganze gute Geschmack, die in dieses Bauwerk eingeflossen sind, vor dem Hintergrund dieses einen Kriteriums gesehen werden -- das Gasterlebnis." (jw)

www.wynnpalace.com

« zurück