Markus Posset zum Honorarkonsul von Albanien ernannt

Der 45-Jährige folgt auf den ehemaligen EVN-Chef Burkhard Hofer.

Markus Posset hat mit 5. Mai sein Amt als neuer Honorarkonsul der Republik Albanien in Österreich übernommen. Der Medienmanager folgt auf den ehemaligen Generaldirektor der Energie Niederösterreich AG (EVN AG), Burkhard Hofer, der die Funktion zehn Jahre lang inne hatte.

Botschafter Roland Bimo überreichte dem neuen Honorarkonsul das persönliche Bestellungsschreiben der albanischen Außenministerin Olta Xhaçka und des Ministerpräsidenten Edi Rama sowie das Exequatur (Erlaubnis zur Ausübung der konsularischen Funktionen innerhalb seines Konsularbezirks – Anm. d. Red.) des österreichischen Bundespräsidenten Alexander Van der Bellen, welches durch den Generalsekretär und Botschafter des Bundesministeriums für europäische und internationale Angelegenheiten Peter Launsky-Tieffenthal gegengezeichnet wurde.

"Honoriger Medienmanager und erfolgreicher Unternehmer"

"Honorarkonsul Markus Posset ist ein honoriger Medienmanager und erfolgreicher Unternehmer, der bestens in der Wirtschaft und in der Politik in ganz Europa vernetzt ist. Er ist ein würdiger Honorarkonsul, ein hoch angesehener Berater der albanischen Regierung, sowie ein persönlich guter Freund des amtierenden Ministerpräsidenten Edi Rama und der neuen Außenministerin Olta Xhaçka", erklärt Botschafter Roland Bimo.

Posset zeigt sich "über das persönliche Vertrauen des albanischen Ministerpräsidenten Edi Rama und der Außenministerin Olta Xhaçka, sowie über die Ernennung des Bundespräsident Alexander van der Bellen und des Generalsekretärs Peter Launsky-Tieffenthal" erfreut: "Meine Vision ist ganz klar – ein starkes gemeinsames Europa mit einem modernen Albanien als gleichberechtigter Unionspartner. Historisch war die Unterstützung von Österreich-Ungarn und der Habsburger für die albanische Nationsbildung und die Unabhängigkeit des albanischen Staates geprägt. Die Balkonregion und insbesondere Albanien gilt als ein sehr spannender wirtschaftlicher Wachstumsmarkt für viele Branchen. Das BIP pro Kopf ist von 2013 vs. 2018 um fast 25 Prozent gestiegen und die Arbeitslosigkeit aufgrund der neuen Investitionen stark gesunken. Der neue bzw. alte Ministerpräsident Edi Rama, wird weiterhin seinen erfolgreichen Wirtschafts- und Moderinsierungskurs in Albanien fortführen." (as)

www.ambasadat.gov.al/austria

Welches Unternehmen ist dem Unternehmer zuzuordnen?

Kommentar schreiben

* Pflichtfelder.

Über Markus Posset

Markus G. Posset startete seine berufliche Laufbahn mit 15 Jahren als Lehrling bei den österreichischen Bundesbahnen als Nachrichtentechniker. Seit dem Jahr 2000 ist er in verschiedenen Management- und Geschäftsführerpositionen in der Werbe, Medien- und Verlagsbranche in Österreich und Deutschland und im Balkanraum tätig.

Posset war unter anderem COO der Echo Medienhaus Gruppe, Managing Director der Verlagsgruppe News (VGN) – somit auch der beiden österreichischen Leitmedien Profil und Trend – sowie Geschäftsführer der Mediengruppe Österreich. Er ist beratend für deutsche Medienhäuser, sowie in der Balkanregion in der Politikberatung und als Gastvortragender für Journalismus und Medienmanagement auf der FHWien der WKW tätig.

Markus Posset hat berufsbegleitend drei Studienabschlüsse in Wirtschaft (Magister), Sales und Marketing (MBA) sowie in Arbeits- und Prozesspsychologie (MSc) abgeschlossen. Weiters war Posset in seiner Zeit als COO des Echo Medienhauses, Gründer und Herausgeber des Start-up Magazins Seeds. Gemeinsam mit Ex-Interwetten-CEO und Ex-Porsche-Frankreich-CFO Thomas Daubek war Markus Posset auch für die erfolgreiche Umsetzung und Etablierung des Mobilitätsanbieters Car2Go maßgeblich in Österreich beteiligt.

Der 45-Jährige wurde mit Entschließung des Bundespräsidenten vom 14. Jänner 2021 das "Goldene Verdienstzeichen" seitens der Bundesrepublik Österreich verliehen. Mit dieser Auszeichnung würdigt der Bundespräsident Alexander van der Bellen nach Antragstellung des Bundeskanzlers Sebastian Kurz die besonderen Verdienste von Markus Posset in Ausübung seiner Tätigkeit als Medienmanager und Unternehmer.

leadersnet.TV