Kult-Kinderfahrrad: Neuer Geschäftsführer für woom

Guido Dohm verstärkt die Führungsriege. 

Der Klosterneuburger Kinderfahrrad Hersteller woom hat die Geschäftsführung rund um die Gründer und bisherigen alleinigen Geschäftsführer Marcus Ihlenfeld und Christian Bezdeka mit Guido Dohm erweitert. In den letzten vier Jahren war er beim Outdoor Ausrüster Jack Wolfskin tätig, wo er die globale Beschaffungslogistik digital aufgestellt und den Outdoor-Anbieter damit zu einem Pionier der Branche gemacht hat.

CSR und Digitalisierung

Auch bei woom arbeitet er nun an der Digitalisierung der Supply Chain mit Echtzeit-Tracking. Alle Stakeholder sollen in Echtzeit einen transparenten Überblick über die für sie relevanten Ereignisse erhalten, hier will woom für die Bike Industrie eine neue Benchmark setzen. Sein zweiter Arbeitsschwerpunkt ist die Implementierung von CSR-Standards in allen Unternehmensbereichen: Dohm hat sich in den asiatischen Beschaffungs-Ländern der Textil- und Bekleidungsindustrie für Initiativen zur Etablierung von Standards für soziale Verantwortung und Nachhaltigkeit wirkungsvoll eingesetzt. Sein Ziel ist es nun, auch in der Fahrradindustrie Mitstreiter für ähnliche Initiativen zu gewinnen. (jw)

www.woombikes.com

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.