Wiener Wiesn wird Europas erste "digitale Wiesn"

Zum 10-jährigen Jubiläum lautet das Motto #dahoam.

Die Wiener Wiesn wird heuer nicht stattfinden. Nach Abwiegen der Gesamtlage (LEADERSNET berichtete) in der Coronakrise, den letzten Erlässen und Empfehlungen der Bundesregierung, der Meinung von Experten und aus der gelebten Verantwortung gegenüber Gästen und Partnern könne man das Event heuer nicht in gewohnter Form durchführen, lautet es in einem Schreiben der Organisatoren.

"Dennoch werden wir die Wiener Wiesn 2020 nicht einfach ausfallen lassen, sondern wir bringen Österreichs größtes Volks- und Brauchtumsfest zu unseren Fans und Gästen nach Hause: In Form eines digitalen Events, Europas erster 'Wiesn #dahoam'", lautet es weiter.

Dazu werde aktuell gerade an einer Wiesn #dahoam Box, gefüllt mit dem original Wiesn Maß-Glas, mit Bier, Aufstrichen, Brot, Würstel, Senf und Kren gearbeitet. "Damit unser treues Stammpublikum und unsere Fans auch zu Hause einen zünftigen Wiesn-Abend #dahoam feiern können", so die Veranstalter. Wie genau die digitale Wiesn ablaufen soll, will Geschäftsführer Christian Feldhofer noch nicht verraten. Das zehnjährige Jubiläum soll jedenfalls 2021 in gewohnter Form nachgeholt werden. (red)

www.wienerwiesnfest.at

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.