"PR-Desk": APA präsentiert neue PR-Plattform

"One-Stop-Shop für Kommunikatorinnen und Kommunikatoren."

Die APA-Comm, das Markendach für die beiden APA-Töchter OTS und DeFacto, hat am Dienstag eine neue PR-Plattform gelauncht. Mit dem "PR-Desk" bietet die APA-Comm nach eigenen Angaben "eine zentrale Plattform für den täglichen Workflow von PR-Spezialistinnen und -Spezialisten".

Über eine einzige Oberfläche können künftig OTS-Presseaussendungen verbreitet, ihre PR-Erfolge mittels Medienbeobachtung gemessen und neben dem aktuellen Tagesgeschehen auch Brancheninfos, -termine und -trends im Blick behalten werden. Für die tiefgehende Recherche führt ein Direktlink in Österreichs größte Informations- und Mediendatenbank, den APA-OnlineManager (AOM).

"Möglichst einfache Customer Journey"

"Unser Fokus bei der Entwicklung des 'PR-Desk' lag auf einer möglichst einfachen Customer Journey durch alle PR-Dienstleistungen der APA. Die gemeinsame Basis für Verbreitung, Beobachtung und Recherche haben wir mit diesem Launch nun geschaffen", erklären Julia Wippersberg, Geschäftsführerin APA-OTS, und Klemens Ganner, Geschäftsführer APA-DeFacto. "Jetzt geht es darum, das Angebot nach und nach zu verdichten und um neue Lösungen und Features anzureichern. Unser Ziel ist ein durchgängiger, integrierter One-Stop-Shop, der Kommunikationsfachleute in all ihren beruflichen Anforderungen optimal unterstützt." 

APA-Kundinnen und -Kunden können mit ihren bestehenden OTS-, Pressespiegel- oder AOM-Login-Daten mittels einmaliger zentraler Anmeldung direkt in die Plattform einsteigen. (as)

www.pr-desk.at

www.apa.at

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.