"Twinna": Eskimo schmeißt das erste "weibliche" Eis auf den Markt

Die österreichische Eislegende "Twinni" bekommt eine Schwester.

Gibt es ein weibliches Eis? Die Antwort war bisher eindeutig: Nein. Denn sämtliche Eisvarianten in Österreich sind entweder ein "Der" oder ein "Das": der "Twinni", das "Cornetto", das "Brickerl", der "Jolly", das "Erdbeer Combino" oder der "Twister". Eine "Die" gab es einfach nicht. Eskimo ändert das jetzt und schenkt dem legendären österreichischen Eis-Superstar "Twinni" eine Schwester: die "Twinna" – das erste weibliche Eis Österreichs.

Im typischen Doppelstielformat bringt die "Twinna" mit Erdbeer und Orange-Passionsfrucht nicht nur zwei neue Geschmacksrichtungen, sondern auch zwei neue Farben: Rot und Gelb. Die "Twinna" kommt ab 3. Februar 2020 in den Handel und wird überall, wo es Eskimo-Eis gibt, erhältlich sein. (as)

www.eskimo.at

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.