LEADERSNET live beim Start des größten 5G Netzes Österreichs

350 Standorte sind in Betrieb – A1 investiert jährlich rund 450 Millionen Euro in den Ausbau.

Mit 25. Jänner 2020 wurde in Kitzbühel der Startschuss für die Inbetriebnahme von 350 5G Standorten in 129 Gemeinden in ganz Österreich gegeben. Der Verkauf der neuen Geräte und Tarife beginnt am 27. Jänner 2020. "5G ist die Basis der künftigen Digitalisierung Österreichs und wird ungeahnte Möglichkeiten für neue Dienste und Anwendungen eröffnen. Als A1 haben wir uns bei der ersten 5G Auktion 2019 die beste Frequenzausstattung sichern können. In Kombination mit unserem Glasfasernetz resultiert dies nun im größten 5Giganetz. Wir sehen uns als Treiber und Wegbegleiter der Digitalisierung, wir geben den Takt vor und unterstützen damit Industrie, Wirtschaft und Private gleichermaßen", so A1 Telekom Austria Group CEO Thomas Arnoldner.

Grundstein für die digitale Zukunft

A1 investiert jedes Jahr rund 450 Mio. Euro in die digitale Infrastruktur Österreichs. "Mit unseren Investitionen in den Standort und dem 5Giganetz legen wir den nächsten Grundstein für die digitale Zukunft des Landes. Auf Basis des größten Glasfasernetzes starten wir das 5G Netz von A1 mit 350 Sendestandorten in ganz Österreich, und fast täglich werden es mehr. Mit 5G können durch smarte Technologie, innovative Produkte und Services mit echtem Mehrwert entwickelt und damit digitale Potenziale erfolgreich in Geschäftsergebnisse umgesetzt werden", ergänzt A1 Österreich CEO Marcus Grausam. (red)

www.a1.net/5Giganetz



 

Sollten Sie das Video nicht abspielen können, klicken Sie bitte hier!

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.