Otmar Frauenholz ist neuer General Manager bei illycaffè Österreich

Der Branchenexperte übernimmt von Neo-illycaffè Frankreich-Chef Frédéric Ermacora.

Otmar Frauenholz ist ab sofort General Manager der österreichischen Niederlassung des italienischen Premiumkaffee-Herstellers illycaffè. Er folgt Frédéric Ermacora nach, der seit April 2019 die Leitung von illycaffè Frankreich übernommen hat.

Frauenholz ist ein Branchenkenner: neben jahrelanger Erfahrung ist er darüberhinaus im B2B Bereich, dem technischen Kundendienst, Marketing und Vertrieb versiert. Zuletzt verantwortete er den Bereich Strategische Entwicklung bei Nespresso Österreich, wo er zuvor schon fünf Jahre als Director von Nespresso Professional tätig war.

Wachstum und intensiverer Kundenkontakt anvisiert

"illy ist seit jeher für die Hotellerie, Gastronomie und Betriebe im Kaffeehausbereich der präferierte Partner wenn es um Premium-Kaffee geht, weil sie den hohen Qualitätsanspruch von illy, die Bestrebungen des Unternehmens in Sachen Nachhaltigkeit und den zuverlässigen Kundenservice schätzen," so Frauenholz. "Wir haben für illy in Österreich das Ziel, in den kommenden Jahren besonders im Bereich Office und Handel weiter zu wachsen und mit weiteren illy Caffè-Standorten auch den Kontakt zum Endkonsumenten zu intensivieren."

Frauenholz war vor seiner Tätigkeit für Nespresso bereits für Xerox Austria als Director Customer Service und General Manager der European Channels Group tätig. Er ist Absolvent der Wirtschaftsuniversität Wien, mit Auslandsaufenthalten unter anderem an der Manchester School of Management. (rb/ots)

www.illy.com

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.