Ein Vorgeschmack auf die Salzburger Festspiele beim Cocktail für "Jedermann"

"Es wird einem diesen Sommer schwerfallen, nicht die ganzen fünf Wochen in Salzburg zu verbringen" 

Die Freunde der Salzburger Festspiele – NXG luden zum alljährlichen Cocktail für Jedermann in die Galerie MAM Mario Mauroner Contemporary Art Weihburggasse. Als Teilorganisation der bereits bestehenden "Freunde der Salzburger Festspiele" steht der von Carl-Philipp Spängler, Ulrike Köstinger, Julia Müller und Christian Renner geführte und durch zwölf Botschafter in London, Hamburg, Berlin, München und Wien unterstützte Verein für eine neue, junge Generation an Kulturliebhabern. Der Einladung zu den ersten Einblicken in das kommende Jubiläumsjahr der Salzburger Festspiele folgten rund 200 geladene Gäste – jung und junggeblieben aus den Bereichen Kultur, Wirtschaft, Politik und Gesellschaft.

Für den musikalischen Vorgeschmack auf den Sommer in Salzburg, sorgten der österreichische Bariton Liviu Holender (Ensemble-Mitglied Oper Frankfurt) und der kanadische Tenor Josh Lovell (Ensemble-Mitglied Wiener Staatsoper) unter anderem mit Arien aus Don Giovanni und der Zauberflöte. Beide Sänger waren Teilnehmer des Young Singers Project der Salzburger Festspiele.

Highlights zum 100-jährigen Jubiläum

Kommendes Jahr werden 222 Aufführungen in 44 Tagen an 15 Spielstätten geboten. Ulrike Köstinger, die im Vorstand der NXG den Bereich Programmatik innehat, kommentiert das Jubiläumsjahr der Salzburger Festspiel wie folgt: "Das 100-jährige Jubiläum der Salzburger Festspiele sollte man sich als Kulturliebhaber oder -liebhaberin in diesem Jahr auf gar keinen Fall entgehen lassen, denn die Festspiele haben sich vom Programm über die 5 Wochen besonders viel überlegt: In der Oper ist es großartig, dass Teodor Currentzis mit seinem Orchester musicAeterna erneut mit einer Mozart-Oper zurückkommt (Don Giovanni) und auch auf Asmik Grigorian freuen wir uns in Elektra. Die Wiener Philharmoniker überzeugen heuer mit großen Symphonien (u.a. Beethoven 9 mit Riccardo Muti oder Bruckner 4 mit Christian Thielemann) und im Schauspiel erwarten uns große Klassiker Maria Stuart und Richard III.

Christian Renner, Generalsekretär der NXG, erwartet eine ganz besondere Nachfrage: "Es ist natürlich jedes Jahr eine Herausforderung, an die begehrten Festspielkarten zu kommen. Dieses Jahr mit dem 100-jährigen Jubiläum und dieser ganz besonderen Programmatik wird es aber noch deutlich schwieriger. Eine Mitgliedschaft in unserem Verein macht den Unterschied, einerseits an Tickets zu kommen und andererseits auch hinter die Kulissen der Festspiele blicken zu können. Das ist schon etwas ganz besonderes."

Private Feste mit namhaften Künstlern

Die NXG zählt derzeit rund 400 Mitglieder (200 Doppelmitgliedschaften) mit einer stark steigenden Tendenz. Die Vorteile einer Mitgliedschaft sind ein bevorzugter Zugang zu Festspielkarten, Zutritt zu Einführungsvorträgen und Führungen sowie Künstlergesprächen und Fördererproben. Vor allem aber auch spannende Events und Künstlerbegegnungen. "Das ist schon ein unvergleichbares Erlebnis, wenn man zusammen mit 100 Leuten der NXG in die Oper geht oder private Feste in Galerien zusammen mit namhaften Künstlern und Sängern aus aller Welt feiert. Es wird einem diesen Sommer schwerfallen, Sachen auszulassen und nicht die ganzen 5 Wochen in Salzburg zu verbringen. Ich denke, dass wir für unsere NXG-Mitglieder wieder einen ganz besonderen Mix aus den 3 Sparten ausgewählt haben und jeder
die persönlichen Highlights wiederfinden wird", so Carl-Philipp Spängler, Vorsitzender der NXG.

Unter den Gästen gesehen: Der ehemalige Direktor der Wiener Staatsoper Ioan Holender mit Frau Angelika Holender, die künstlerische Leiterin der Vienna Contemporary Johanna Chromik, die Kunstberaterin und Kulturmanagerin Ema Kaiser, Galeristin und Kunsthändlerin Marie-Valerie Hieke, der Dirigent Michael Zlabinger, CIO der Cudos Gruppe Michael Steiner, Violinistin Antonia-Alexa Georgiew, Martin Distl, Managing Director der Group M, Julia Emma Weninger, LEADERSNET Chefredaktion, Rechtsanwalt Benedikt Suhsmann, Rosalba Drumbl, GMA Services, Sissi Vogler, Refished, und viele mehr. (red)

Impressionen finden Sie hier.

Jedermannbrauchtfreunde.at

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.