Die Sieger des "Austriacus 2019" sind gekürt

Bundeswerbepreis: In zwölf Kategorien wurde der Gold-Award verliehen. Juwelier Schullin und die Kreativagentur Wild holten den Sonderpreis "Kreativwirtschaftsgeschichte 2019".

Der Fachverband Werbung und Marktkommunikation der Wirtschaftskammer Österreich (WKO) hat am Donnerstagabend den österreichischen Bundeswerbepreis "Austriacus". Von den zahlreichen Einreichungen schafften es 66 Arbeiten auf die Shortlist. Am Ende durften sich zwölf Sieger in ebenso vielen Kategorien über einen "Austriacus" in Gold freuen.

Erfolgreiche Zusammenarbeit von Unternehmen und Kreativen

Dass sich die Zusammenarbeit von Unternehmen mit Kreativen bezahlt macht, wurde bei der Vergabe des Sonderpreises "Kreativwirtschaftsgeschichte 2019“ für "My Diamond Ring“, die Verfilmung der Erfolgskooperation von Juwelier Schullin mit der Kreativagentur Wild unter Beweis gestellt.

Mit "My Diamond Ring", einer neugestalteten Website mit Onlineshop für Diamantringe, überzeugten das Traditionsunternehmen aus Wien gemeinsam mit der Kreativagentur die Jury. Die Website bietet Orientierungshilfe beim Kauf eines Diamantrings. Neben erstklassigem Design und hoher Benutzerfreundlichkeit steht die Unterstützung vor und während des Kaufes im Fokus. Durchschnittlich 1.000 Zugriffe pro Tag und eine Verdoppelung der Besucher in den letzten sechs Monaten beweisen den Erfolg der Kooperation.

Die "Austriacus"-Gewinner im Überblick

In der Kategorie "Verpackungdesign" holten sich GenussReich (Kärnten) und die Agentur im Park für "Hof Erfreut. Grundehrliches Verpackungsdesign" Gold. Silber gab es für die Schusterei Atteneder aus Oberösterreich (Agentur: Gruppe am Park) und Bronze ging an die Agentur für Immobilien aus Kärnten (Agentur: Agentur im Park). Gold in der Kategorie "Bewegtbild" holte das Österreichische Rote Kreuz (Landesverband Oberösterreich) und die Agentur upart mit "Nicht käuflich. Nur freiwillig". Über Silber durften sich die Salzburger Nachrichten (Salzburg/Agentur: Wuger – Brands in Motion) und über Bronze Atomic Austria (Salzburg/Agentur: Agentur Loop New Media) freuen.

In der Kategorie "Out Of Home" setzte sich der Blinden- und Sehbehindertenverband Österreich (Oberösterreich) und die Agentur Gruppe am Park mit "Gemeinsam mehr sehen. Blinden- und Sehbehindertenverband Österreich." durch. Silber wurde an die Tschauner Bühne (Niederösterreich/Agentur: Lumsden & Friends) verliehen. Bronze gab es für die "Post-it-Challenge" von Abraham (Salzburg/Agentur: Salic). In der Kategorie "POS/Messearchitektur" konnte die Ars Electronica Export (Oberösterreich) mit "ARS Electronica in Berlin" (Agentur: Mooi Design & March Gut) über Gold jubeln. Dahinter folgten Delacon Biotechnik (Oberösterreich/Agentur: Heidlmair) mit Silber und die Großglockner Hochalpenstraße (Salzburg/Agentur: Furchti & friends Werbepartner) mit Bronze.

Gold in der Kategorie "Kampagne" gab es für "Mein YAPADU" der TVB Region St. Johann in Tirol und der Agentur Tom Jank Network. Die Lebenshilfe Salzburg (Oberösterreich/Agentur: upart) holte Silber, Bronze ging an die Stadtgemeinde Eferding (Oberösterreich/Agentur: zunder). Mit der Frage "Warum liegt hier Heu?" konnten Almut und die Agentur Von Wildheim (Tirol) in der Kategorie "Public Relations" Gold erringen. Silber gab es für die "Initiative Männergesundheit 'Heldencheck'" des Landes Salzburg (Salzburg/Plenos – Agentur für Kommunikation), Bronze für Strussnig (Steiermark/Agentur: CMM Werbe- und Positionierungsagentur).

In der Kategorie "Audio" konnten das Bankhaus Schelhamer & Schattera (Oberösterreich) und die Reichl und Partner Werbeagentur mit "DAD.AT" die Jury überzeugen. Silber holte das Österreichische Rote Kreuz (Landesverband Oberösterreich) und die Agentur upart mit "Nicht käuflich. Nur freiwillig". Über Bronze durfte sich die GSK –Gebro Consumer Healthcare (Kärnten/Agentur: Radioworks) freuen. McDonald's sicherte sich mit seinem "Digital Recruiting Assistant" (Steiermark/Agentur: Weseo Digitalagentur) Gold in der Kategorie "Digital". Auf den Plätzen folgten das Österreichisches Rotes Kreuz (Steiermark/Agentur: Jack Coleman) und Kargo Production (Oberösterreich/Agentur: Spatzek Studio).

Gold in der Kategorie "Dialog-Marketing" wurde an die Maschinenfabrik Laska (Oberösterreich) und die Agentur Fredmansky für "The Perfect Cut – Laska Messeeinladung Anuga" verliehen. Silber ging an Comito Consulting Services (Oberösterreich/Agentur: kest werbeagentur), Bronze an die Tabakfabrik Linz (Oberösterreich/Agentur: Michael Holzer). Leica (Salzburg) holte gemeinsam mit der Agentur Salic Gold in der Kategorie "Grafik-Design". Das Hotel Arlberg Lech (Tirol/Agentur: Bureau Rabensteiner) ergatterte Silber, während Bronze der Universität Innsbruck (Tirol/Agentur: florianmatthias) für "Antonia" überreicht wurde.

Gold-Gewinner in der Kategorie "Print" ist das Unternehmen Haustechnik Karner (Burgenland/Agentur: Rabold und Co.) für seine Inseratenkampagne. Silber gab es für den Landesrettungsverein Weißes Kreuz (Tirol/Agentur: Mut.Creative), Bronze hingegen für Edition Marlit (Burgenland/Agentur: Rabold und Co.) für das Buch Sätzchen. MIt der Eröffnung des High-Tech Entwicklungs- & Forschungszentrums von Kreisel Electric in Rainbach im Mühlkreis sicherten sich Kreisel Electric (Oberösterreich) und die Eventwerkstatt Ilk & Partner Gold in der Kategorie "Event". Silber holte die Agentur im Park (Kärnten) mit der "Creative Journey | Siena". Über Bronze durfte sich die Stadt Wien (Salzburg/Agentur: Polycular & AmbientArt) mit ihrem "Pflanzen Orakel" freuen. (as)

Bilder vom "Austriacus 2019" finden Sie in unserer Fotogalerie.

www.wko.at

 

 

Gewinner des Sonderpreises "Kreativwirtschaftsgeschichte 2019": Der Clip "My Diamond Ring“, die Verfilmung der Erfolgskooperation von Juwelier Schullin mit der Kreativagentur Wild.

Über die Kreativwirtschaft Austria

Die Kreativwirtschaft Austria (KAT) bietet umfangreiche Serviceleistungen für den wirtschaftlichen Erfolg der Kreativen und ihre branchenübergreifende Vernetzung.

Die Kreativwirtschaft Austria vertritt als Teil der Wirtschaftskammer die Interessen der Kreativwirtschaft in Österreich bzw. gegenüber der Europäischen Union und setzt sich für Sichtbarkeit kreativwirtschaftsbasierter Leistungen ein.

Die Kreativwirtschaft Austria ist Umsetzungspartnerin des Bundesministeriums für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort im Rahmen der Kreativwirtschaftsstrategie für Österreich.

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.