RHI Magnesita organisiert die Unternehmenskommunikation neu

Lisa Fuchs wird Head of Corporate Communications, Patrizia Pappacena wird Vice-Spokesperson.

RHI Magnesita, Weltmarktführer für Feuerfestprodukte- und Lösungen mit Headquarter in Wien, organisiert die Unternehmenskommunikation neu. Die Bereiche interne Kommunikation, Media Relations, Digital & Online, Public Affairs und regionale Kommunikation werden in der neu geschaffenen Abteilung Corporate Communications vereint.

Die Leitung der Unit übernimmt Corporate Spokesperson Lisa Fuchs. Ihre Rolle als Unternehmenssprecherin behält Fuchs, sie bekommt in dieser Funktion aber eine Stellvertreterin. Patrizia Pappacena, seit Juni 2019 Media Relations Manager bei RHI Magnesita, steigt zur Vice-Spokesperson auf.

Mehr Verantwortung für Fuchs

"Lisa Fuchs hat seit Eintritt in das Unternehmen 2018 entscheidend zur Entwicklung unserer Kommunikationsstrategie beigetragen und sich in der bisherigen Leitung der externen Kommunikation absolut bewährt. Es freut mich, dass sie bereit ist, in Zukunft einen noch größeren Aufgabenbereich zu verantworten", so Simone Oremovic, Executive Vice President People & Culture/Corporate Communications.

Ziel der Neuaufstellung ist es, die integrierte B2B-Kommunikation im Unternehmen zu gewährleisten und weiter voranzutreiben. "Wir sind ein global agierendes Unternehmen mit komplexen Produkten und einer diversen Stakeholder-Struktur. Um dennoch punktgenau zu kommunizieren, ist es zielführend, wenn alles aus einer Hand kommt", so Fuchs. "Je engmaschiger ein Kommunikationsteam agiert, desto mehr kann es bewirken." (red)

www.rhimagnesita.com

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.