FACC bekommt "Bomben-Auftrag" in dreistelliger Millionenhöhe

Der Austro-Flugzeugzulieferer hat soeben einen lukrativen Auftrag von Bombardier Belfast an Land gezogen.

Der börsenotierte Flugzeugzulieferer FACC mit Hauptsitz in Ried im Innkreis hat einen dreistelligen Millionenauftrag von Bombardier Belfast erhalten. Man werde Triebwerksverkleidungen für die Airbus-Serie A320neo fertigen, teilte FACC am Mittwoch mit. Der Auftrag habe strategische Bedeutung, denn Bombardier ist neu im Kundenstamm von Division Engines & Nacell.

"Wir konnten Bombardier Belfast unsere ausgeprägte Kompetenz als Schlüsselpartner unter Beweis stellen. Ich bin dankbar für das Vertrauen und freue mich, dass Bombardier bei den Triebwerksgondeln auf Hightech von FACC setzt", sagte Robert Machtlinger, CEO von FACC.

"Der Neuauftrag hat eine große strategische Bedeutung für FACC und speziell für die Division Engines & Nacelle, da die Kooperation mit Bombardier Belfast eine Ausweitung des Kunden- und Produktportfolios ist. Zusätzlich baut FACC durch die Kooperation mit Bombardier Belfast ihren Marktanteil auf der A320 Flugzeugfamilie, dem derzeit weltweit erfolgreichsten Verkaufsschlager der Airbus-Flugzeugfamilien, weiter aus“, erklärte Günter Nelböck, Vice President Engines & Nacelle von FACC. „Ein stabiles Wachstum von FACC Engines & Nacelles und die Schaffung von langfristig sicheren Arbeitsplätzen in der Region sind damit garantiert.“red)

www.facc.com

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.