Andreas Treichl als "Banker der Jahres" ausgezeichnet

Das "Euromoney Magazin" würdigt den Beitrag des Erste Group CEOs zur Entwicklung des Bankensektors in Zentral- und Osteuropa.

Andreas Treichl, CEO der Erste Group Bank AG (Erste Group), wurde vom Fachmagazin Euromoney als "Banker des Jahres 2019" ausgezeichnet. Die Jury würdigte Andreas Treichls Beitrag zur Entwicklung des Bankensektors in den aufstrebenden Volkswirtschaften Osteuropas, die zukunftsorientierte Digitalstrategie der Erste Group mit ihrer Plattform George und Treichls Bekenntnis zu finanzieller Inklusion. In ihrer Begründung hob die Jury die 22-jährige Tätigkeit Andreas Treichls als Bankenchef hervor. 

Die Entscheidungen über die Vergabe der Auszeichnungen werden von ausgewählten Euromoney-Journalisten getroffen. Basis dafür sind detaillierte Vorschläge von Marktteilnehmern und intensive Analysen der Banken- und Kapitalmärkte der Region. Die Awards for Excellence werden in globalen Kategorien, als Auszeichnungen der Besten in einzelnen Regionen und der besten Banken in fast 100 Ländern weltweit vergeben. (red)

www.euromoney.com

www.erstegroup.com

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.