Frischer Wind für das Führungsteam von Deloitte Styria

Matthias Kunsch und Bernd Luxbacher neue Partner, Jürgen Steinecker nun Director – Kanzleimitgründer Bernhard Pfeiffer zieht sich zurück.

Die Führungsebene von Deloitte Styria hat Neuerungen zu verzeichnen. „Wir verabschieden uns von Kanzleimitgründer Bernhard Pfeiffer, der sich ab August aus der Geschäftsführung zurückziehen wird. Er steht uns aber weiterhin als Berater und Mentor zur Verfügung", erklärt Friedrich Möstl, Partner bei Deloitte Styria. "Gleichzeitig begrüßen wir mit Matthias Kunsch und Bernd Luxbacher zwei junge Partner in unserem Führungsteam. Außerdem wird Jürgen Steinecker den Bereich Consulting ausbauen. So sind wir bestmöglich für zukünftigen Herausforderungen am Standort Steiermark aufgestellt."

Zwei junge Partner für die Geschäftsführung

Matthias Kunsch ist neuer Partner im Bereich Audit & Assurance bei Deloitte. In seiner Funktion leitet der 38-Jährige die Wirtschaftsprüfung am Standort Graz. Gleichzeitig ist er bei Deloitte als Branchenexperte für den heimischen Automotive-Sektor zuständig.

Bernd Luxbacher ist mit neuem Geschäftsjahr Partner in der Steuerberatung bei Deloitte. Der 34-Jährige betreut am Standort Graz seine Kunden bei Lohnabgabenprüfungen (GPLAs) sowie beim Outsourcing der Personalverrechnung. Luxbacher fungiert als Autor und Fachvortragender für Sozialversicherungs-, Lohnsteuer- und Arbeitsrecht.

Jürgen Steinecker zum Director im Consulting ernannt

Jürgen Steinecker wurde zum Director im Consulting bei Deloitte ernannt. Der 50-Jährige verfügt über langjährige Erfahrung in den Bereichen IT, digitale Transformation und Management. Am Grazer Standort ist der Experte künftig für den Aufbau des Bereichs Advisory IT & Digitalisierung verantwortlich. (red)

www.deloitte.com

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.