"Ode an die Mode" von Vöslauer

Designer Arthur Arbesser gestaltete neue Limited Edition für den Mineralwasserhersteller.

Vöslauer bringt eimal mehr eine limitierte Sonderedition für die Gastronomie auf die Tische. Die 0,75l Glasflaschen der Sorten prickelnd, mild und ohne wurden diesmal exklusiv vom österreichischen Fashion Designer Arthur Arbesser unter dem Titel "Ode an die Mode" neugestaltet.

Urquellen-Wasser als Fashion Victim

Die besonderen Etiketten der Glasflaschen sind mit - für Arthur Arbesser typischen - farbenfrohen graphischen Mustern verziert. Die eleganten Vöslauer Glasflaschen sind in Österreichs Gastronomie für einen limitierten Zeitraum erhältlich.

"Wir bringen mit dem beliebtesten Mineralwasser erfolgreiche Mode auf die Tische der Österreicherinnen und Österreicher. Tischkultur wird mit der neuen Sonderedition von Arthur Arbesser neu definiert", freut sich Yvonne Haider, Marketingleitung Vöslauer Mineralwasser.

Inspirationsquellen gibt es überall

Kreiert wurde die Vöslauer Sonderedition "Ode an die Mode" in Italien, produziert in Österreich – ein europäisches Projekt, das die offene Haltung des Designers wie der Marke wiederspiegeln soll. 

"Jedes Projekt, jede Kollektion öffnet eine neue Welt. Aber auch meine Freunde inspirieren mich - genauso wie die Tatsache, dass ich ein aufgeschlossener, wacher Mensch bin. Ideen kann man wirklich überall finden", so Arbesser. (red)

www.voeslauer.com

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.