Hyundai Nexo Roadshow machte in Wien Halt

Rund 100 Fachbesucher von Behörden, Unternehmen und aus der Wirtschaft machten sich bei der Firma Linde Hydrogen FuelTech ein Bild über die Zukunftstechnologie Wasserstoff.

Die Hyundai Nexo Roadshow machte kürzlich in Wien Halt. In etwa 100 interessierte Fachbesucher von Behörden, Unternehmen und aus der Wirtschaft konnten sich bei der Firma Linde Hydrogen FuelTech GmbH in Wien über die Zukunftstechnologie Wasserstoff (H2) informieren.

Die Schwerpunkte der Präsentationen beinhalteten unter anderem die Themen Wasserstofffahrzeuge in der Praxis anhand Hyundai, dezentraler Ansatz, lokale Wertschöpfung H2-Businessmodell, die österreichische Rolle im internationalen Kontext, sowie die bisherige Entwicklung bei H2-Betankungsanlagen der Firma Linde Hydrogen FuelTech GmbH. Anhand von Probefahrten konnten die Gäste diese Technologie von morgen mit dem Hyundai Nexo bereits heute erfahren. Im Zuge der Nexo Roadshow Wien wurde auch ein Hyundai Nexo an die Geschäftsführerin der ÖBB Postbus GmbH, Siliva Kaupa-Götzl, sowie an Technikleiter Ewald Koller übergeben.

© Hyundai
Hyundai-Director Fleet Michael Heilmann, ÖBB Postbus-Chefin Siliva Kaupa-Götzl, Hyundai Österreich-Chef Roland Punzengruber und ÖBB Postbus-Leiter Technik Ewald Koller © Hyundai

Als weltweit erster Automobilkonzern ist Hyundai in der Lage, mit dem Roll-Out-Start des Nexo, bereits das zweite in Serie produzierte Wasserstoff-Elektrofahrzeug an interessierte Kunden auszuliefern. Mit weltweit mehr als 160 gebauten Wasserstofftankstellen, ist Linde der erfahrenste Anbieter von Infrastruktur für die Wasserstoff-Mobilität. (red)

www.hyundai.at

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.