Heißer Pitch-Showdown für coole Start-ups

Bei der "AVCO Selection Night" ging es um lukrative Sendezeit – Startschuss für Kooperation von AVCO und weXelerate.

Vergangene Woche fand in den Headquarters von weXelerate, dem größten Start-up und Innovations-Hub Europas eine nicht nur den Temperaturen nach zu urteilen "heiße" Pitch-Night für innovative Jungunternehmen statt: im Sinne der Förderung des heimischen Start-up-Ökosystems machen AVCO und weXelerate zum ersten Mal gemeinsame Sache und zu diesem Anlass lud man zur "AVCO Selection Night". Hierbei handelte es sich um ein Pitching Event, bei dem die drei Gewinner lukrative Teilnahme-Pakete an der AVCO Annual Conference 2019 im Wert von 5.000 Euro ergattern konnten.

Die AVCO Annual Conference 2019 findet am 3. Oktober im Park Hyatt Hotel Vienna statt und hat dieses Jahr "Private Capital - A Source for Economic Growth in Austria and CEE" zum Thema. Bei dem Event geht es vor allem um Networking, Match-making und das Aufgreifen aktueller Themen der Branche. Zielgruppen sind Investoren, Service Provider und Unternehmer.

Tech-basiert und über die Seed-Phase hinaus

Bei der AVCO Selection Night traten neun tech-basierte Start-ups in dreiminütigen Pitches an und wurden von einer fünfköpfigen Jury bewertet. Diese bestand aus Dominik Greiner (weXelerate), Rudolf Kinsky (AVCO), Berthold Lehner (Erste Bank), Michael Schuster (Speedinvest) und Business Angel Michael Altrichter. Mit dabei waren Start-ups, die bereits über die Seed-Phase hinaus sind: contextflow, firstbird, finabro, cutz, prewave, 4tiitoo, evrotrust, playbrush und fiskaly.
Der Gewinn beinhaltet einen 15-minütigen Auftritt am Podium der AVCO Konferenz vor einem Publikum bestehend aus Venture Capital und Private Equity Playern aus Österreich und den CEE-Ländern. Die Start-ups dürfen sich überdies mit Roll-up und Promo-Material bei einem Event mit einem geschätzten Fondsvolumen von mindestens 10 Milliarden Euro präsentieren und genießen Logo-Präsenz in jeglicher event-bezogener Kommunikation im VC/PE-Netzwerk der AVCO. Hinzu kommen noch zwei extra Tickets und die Möglichkeit, sich gepflegtem Networking im edlen Ambiente des Park Hyatt Vienna hinzugeben.

Die Gewinner der Pitch Night

Die Sieger des Abends waren prewave, contextflow und 4tiitoo. Prewave betreibt eine Risikomanagement-Software, die mithilfe von Social-Media-Daten und Newsberichten Gefahren für Unternehmen automatisiert erkennt und vorhersagt. Contextflow bietet eine Deep-Learning-basierte Bildsuchtechnologie, um in der Radiologie eine schnellere und präzisere Befunderstellung zu ermöglichen. 4tiitoo arbeitet mit einer Softwareplattform, "Nuia Productivity+", die durch Blicksteuerung und A.I. die Effizienz und Ergonomie am Computerarbeitsplatz verbessert. Nach der Siegerehrung gab es noch reichlich Gelegenheit zum Networking bei Coneys und Drinks.

Impressionen von der AVCO Selection Night finden Sie in unserer Fotogalerie. (rb)

www.avco.at

www.wexelerate.com

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.