"Oh I'm learning culture": Hollywood goes Juristenball 2019

In der Hofburg feierte ein ganz besonderer Gast aus Übersee sein spätes Balldebüt: Nicolas Cage.

Vergangenen Samstag lud der Juristenverband erneut zu einem der traditionsreichsten Bälle Wiens, der an diesem Abend jedoch – geplant und ungeplant – mit mehr als einer Tradition brechen sollte. Unter dem Motto "Tradition with a Twist" zeigte sich die Edition 2019 des über 200 Jahre alten Ballereignisses frisch und rundumerneuert.

Marika Lichter musste Gästeliste "umschmeißen"

Routinierten Ballgehern bis dato eher als konservatives Ballhighlight im Gedächtnis, begeisterte der Juristenball unter der Organisation von Marika Lichter seine Gäste mit neuem Musikprogramm, opulentem Blumenschmuck und ansprechendem Lichtdesign. Das am meisten beachtete Balldebüt aber absolvierte der hochkarätige Überraschungsgast des Abends: Schauspieler Nicolas Cage.

Cage, der einige Tage in Wien weilte, war der Juristenball als ein Traditionsball mit guter Unterhaltung im Hotel Sacher ans Herz gelegt worden. Als Ballorganisatorin Marika Lichter erfuhr, wer da den Ball beehren würde, schmiss sie die ursprüngliche Gästeliste um und platzierte den charmanten Schauspieler mit seiner zauberhaften Begleitung in der schönsten Loge des Hauses.

Für den 55-jährigen Cage war das sein erster Ball überhaupt, und er schien sichtlich angetan von dem eleganten Treiben um ihn. Er zeigte sich bestens gelaunt, kam gern den vielen Foto- und Selfiewünschen der Gäste nach und kommentierte das Ballgeschehen um ihn immer wieder mit den Worten "Oh, I'm learning culture".

Rekordverdächtiges VIP-Aufgebot

Die hochkarätige Gästeliste war aus allen Branchen besetzt: aus der Politik gaben sich Minister Josef Moser und Gattin, Félix Braz, der Vize Premierminister von Luxemburg, der Europa-Parlamentsabgeordnete Othmar Karas, Finanz Stadtrat Peter Hanke, Beate Meinl- Reisinger, die Clubobfrau der Neos, der Bezirksvorstand der Innenstadt Markus Figl, Rudolf Hundstorfer, Ex- Staatssekretärin Christine Marek, und Michaela Steinacker, die Vorsitzende des Justizausschusses im Parlament die Ehre. Der Besuch des Hollywood Stars Nicolas Cage krönte die Gästeliste natürlich, aber auch die übrigen Ballbesucher hatten großteils Rang und Namen: so schwebten neben Silvia Schneider, Thomas Schäfer-Elmayer und Marika Lichter überdies Barbara Wussow und Albert Fortell, Kulturmanager Daniel Serafin, Nina und Felix Adlon, Martin Leutgeb und Tanzpartnerin Manuela Stöckl und viele andere übers edle Tanzparkett der Hofburg.

Einblicke in den hollywoodreifen Juristenball 2019 gewinnen Sie bei einem Blick in unsere Fotogalerien hier und hier. (rb)

www.juristenball.at

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.