Auto vom Diskonter: ab 89 Euro ist man dabei

Lidl bietet in einer Kooperation mit der Plattform Vehiculum in seinem deutschen Online-Shop auch Leasing an.

Diskonter bieten ja schon seit geraumer Zeit verschiedenste Produkte an, die weit über das klassische Sortiment des Lebensmittelhandels hinausgehen. In Sonderaktionen werden Kleidung, Möbel, Elektrogeräte, Smartphones und und sogar Reisen angeboten. Nun hat die Supermarktkette Lidl als absolutes Novum auch Autos in ihr Sortiment aufgenommen. In Deutschland wurde nun eine Kooperation mit der Leasing-Plattform Vehiculum gestartet. Der deutsche Lidl-Online-Shop bietet nun testweise bis Ende April tausend Fiat 500 zu einem Preis ab 89 Euro pro Monat an.

Neues Terrain für beide Kooperationspartner

Mit der Kooperation zwischen Lidl und Vehiculum betreten beide Partner Neuland: Lidl bietet erstmals Autos in seinem Online-Shop an und die junge Auto-Leasing-Plattform Vehiculum, die auf B2B-Geschäfte spezialisiert war, vermittelt nun erstmals auch Autos an Privatkunden.

Auf einer eigens dafür eingerichteten Website kann man unter lidl-autos.de bis Ende April 1000 Fiat 500 mit Sonderausstattung ab 89 Euro im Monat über das Berliner Start-up Vehiculum leasen. Inklusive Kfz-Haftpflicht- und Vollkaskoversicherung, Winterreifen und Wartung ist der Cinquecento für 158 Euro im Monat zu haben.

"Einzigartig": In nur 15 Minuten zum Diskont-Auto 

Vehiculum-Gründer Lukas Steinhilber, der sein Start-up 2015 ins Leben rief, sieht die Kooperation mit dem weltgrößten Discounter als Erfolg. Die Gespräche begannen vor anderthalb Jahren, nun ist das Projekt in vollem Gang. "Lidl wollte was mit Autos machen", so Steinhilber und sagt, dass es nicht bei der einmaligen Aktion bleiben soll, wenn sie auf großen Zuspruch treffen sollte.

Das Besondere an der Kooperation mit Lidl sei laut Steinhilber außerdem, dass Kunden online einen gültigen Leasingvertrag in nur 15 Minuten schließen können. "Das ist einmalig so in der Welt", sagt der 29-jährige Start-up-Gründer, dem die Idee für sein Geschäftsmodell durch Zufall kam. Der gebürtige Stuttgarter sollte für seinen früheren Arbeitgeber, zwei Dienstfahrzeuge beschaffen und erkannte, dass die bestehenden Angebote nicht nur im Preis stark variierten sondern auch intransparent und schwer vergleichbar waren. Das wollte 

www.lidl-autos.de

www.vehiculum.de

www.lidl.de

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.