"Potenzial zur World Brand": Warda Network investiert in Schokoriegel Neoh

Eugen Prosquills Kreativagentur beteiligt sich am Start-up um CEO Manuel Zeller und liefert neuen TV-Spot.

Die junge Start-up Szene Österreichs wird durch neue Beteiligungen aufgemischt: der erste Turbo für "Neoh" kam mit der Puls 4-Show "2 Minuten 2 Millionen", wo das Unternehmen um das Gründerteam Manuel Zeller (CEO), Adel Hafizovic, Alexander Gänsdorfer und Patrick Kolomaznik Anfang 2018 ihr Produkt pitchten.

Mit Erfolg: der Unternehmer Heinrich Prokop investierte 350.000 Euro in den schokoladigen Energieriegel aus Ottakring. Das einzigartige Konzept von "Neoh", dessen Schokoriegel als "CrossBar" den Geschmack eines Schoko- mit den Nährwerten eines gesunden Fitnessriegels vereint, hat nun auch Eugen Prosquill und sein Warda Network überzeugt: die Kreativagentur kümmert sich nun nicht nur um den neuen TV-Spot für den Riegel, sondern steigt mit einem Prozent Beteiligung mit ein.

Warda Network: Beteiligung aus Überzeugung

"Normalerweise beteiligen wir uns an Unternehmen nicht mit nur einem Prozent. Neoh hat jedoch das Potenzial, eine World Brand zu werden, da ist ein Prozent schon sehr vernünftig", erläutert Eugen Prosquill, CEO von Warda Network. 

Neben der finanziellen Beteiligung werkt Warda aktuell an der Produktion des ersten TV-Spots für den Cross Bar von "Neoh". Das Kreativteam der erfolgreichen Agentur hat Regie-Duo Markus und Michael Weicker mit der Umsetzung des Spots betraut. 

Prokop erhöht Investition – weitere Expansion geplant

Auch der Investor der ersten Stunde, Heinrich Prokop, glaubt fest an "Neoh". Nach einem erfolgreichen ersten Jahr mit rund vier Millionen verkauften Riegeln erhöht er nun seinen Anteil an der Alpha Republic GmbH, die hinter Neoh steht. Der Cross Bar von "Neoh" wird im Traditionsunternehmen Gutschermühle, das Prokop als CEO führt, in Niederösterreich produziert. Nach einem ersten Investment in Höhe von vier Prozent erwirbt Prokop nun ein weiteres Prozent am Unternehmen. 

"Heinrich Prokop und Eugen Prosquill sind mit ihren Netzwerken strategisch wichtige Partner für die weitere Expansion von Neoh. Umso mehr freut es uns, dass wir die beiden von unserer Vision, das Naschen zu verbessern, überzeugen konnten“, so Manuel Zeller, Neoh-Gründer und Geschäftsführer. "2018 war für uns ein sehr erfolgreiches erstes Jahr am Markt, wir haben bereits rund vier Millionen Neoh-Riegel verkauft. Diesen Erfolg gilt es 2019 zu bestätigen – gleichzeitig schauen wir aber immer darauf, als Unternehmen gesund zu wachsen", so "Neoh"-CEO und Mitgründer Manuel Zeller. (rb)

www.wardanetwork.at

www.neoh.com

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.