Harley-Davidson präsentiert sein erstes Elektro-Motorrad

LiveWire beschleunigt in 3,5 Sekunden auf knapp 100 km/h.

Harley Davidson lässt ab sofort elektrisch cruisen. Die legendäre US-Marke hat gemeinsam mit dem japanischen Elektronik-Konzern Panasonic auf der Technik-Messe CES in Las Vegas sein erstes elektrisches Motorrad präsentiert. Das Modell LiveWire beschleunigt null auf 60 Meilen pro Stunde (96,5 km/h) in 3,5 Sekunden und ist ab knapp 30.000 Dollar (26.150 Euro) zu haben. Die Reichweite einer Batterieladung gibt Harley-Davidson mit 110 Meilen (rund 177 Kilometer) an.

Panasonic liefert für das E-Motorrad unter anderem die Technik für die Vernetzung beisteuert. So könne per Smartphone-App der Ladestand überprüft werden. Zudem werde der Besitzer benachrichtigt, wenn das Motorrad umgestoßen oder bewegt wird. (as)

www.harley-davidson.com

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.