Deutsche Haufe Group übernimmt Wiener Coaching-Plattform Klaiton

Ziel der Übernahme ist es, Kundenunternehmen die Möglichkeit zu bieten, Coaching und Consulting bedarfsgerecht einzukaufen.

Klaiton, die österreichische Online-Pattform die mittels intelligenten Matchings hochqualifizierte Berater und Coaches vermittelt, wird von der Freiburger Haufe Group übernommen. Ziel der mehrheitlichen Übernahme ist es, Kundenunternehmen die Möglichkeit zu bieten, Coaching und Consulting bedarfsgerecht einzukaufen. Die Abwicklung erfolgt hierbei über die Haufe Akademie, mit der die Haufe Group im Bereich Qualifizierung und Weiterbildung tätig ist.

Besseres Matching durch Machine Learning 

"Mit Klaiton bieten wir eine höchst bedarfsgerechte und qualitätssichere Lösung, mit der wir den Markt für Consulting und Coaching nachhaltig verändern und zum führenden Bindeglied zwischen Consultants und Unternehmen werden, so Markus Reithwiesner, Geschäftsführer der Haufe Group. "Damit gehen wir einen weiteren Schritt im strategischen Ausbau unseres Gesamtangebots, mit dem wir Unternehmen bei ihrem Weg in die digitale Zukunft unterstützen." Zu einer weiteren Steigerung der Matching-Qualität sollen künftig auch Machine Learning-Algorithmen beitragen.

Im Zuge der Übernahme wird  Holger Schmenger, Geschäftsführer der Haufe Akademie, nun dritter Klaiton-Geschäftsführer neben Tina Deutsch und Nikolaus Schmidt, den Gründern der Plattform. "Intelligentes Matching von Personen, Unternehmen und Aufgaben in einer Form, die administrativen Aufwand auf allen Seiten reduziert und Raum für Inhaltliches schafft: das ist die Richtung, die wir mit Klaiton gemeinsam einschlagen", so Schmenger. (red)

www.haufegroup.com

www.klaiton.com

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.