Ein guter Tag für den Mittelstand

Lobby der Mitte und Senat der Wirtschaft kürten die Mittelstandsheros 2018.

Mehr als 120 wirtschaftstreibende Gäste pilgerten auf Einladung der Lobby der Mitte und des Senats der Wirtschaft zur exklusiven Gala im Grand Hotel Wien. Anlässlich des bereits vierten Tages des Mittelstands wurden auch heuer wieder die Helden des Mittelstandes 2018 im Rahmen einer feierlichen Ehrung vor den Vorhang geholt. Dabei durften sich vier Unternehmen über einen wohlverdienten "Mittelstands-Hero"-Award freuen.

Ergebnisse des Mittelstands-Barometers präsentiert

Gründer und Initiator Wolfgang Lusak sowie der Senats-Vorstandsvorsitzende und Mitveranstalter Hans Harrer, beleuchteten im Zuge der Veranstaltung die aktuelle Lage des Mittelstandes und präsentierten die Ergebnisse des Mittelstands-Barometers 2018.

Hans Harrer betonte vor allem die Bedeutung des Mittelstands für die Balance unserer Gesellschaft und erinnerte an die damit verbundene Verpflichtung für Politik, Medien sowie auch die Unternehmer. In einer spannenden Podiumsdiskussion mit Franz Schellhorn von Agenda Austria und WKO-Vizepräsidentin Ulrike Rabmer-Koller von der Rabmer Gruppe wurde das Thema vertiefend behandelt und diskutiert.

Das sind die Mittelstands-Heros 2018

Für ihre außergewöhnlichen Leistungen in den Bereichen Innovation, Strategie, Kooperation und Nachhaltigkeit wurden auch heuer vier Gewinner geehrt: Marie Luise Fonatsch und Alexander Meissner, Eigentümerin und Geschäftsführer der Fonatsch GmbH, konnten mit ihrer "Smart Street" im Bereich der Lichtmasten mit Zusatznutzen unter dem Namen "Smart & Safe & Green Mobility“ punkten.

Alexander Windbichler, Geschäftsführer und Gründer der ANEXIA Internetdienstleistungs GmbH, hat es geschafft innerhalb kürzester Zeit ein höchst erfolgreiches Unternehmen mit über 200 Mitarbeiter aufzubauen. Werner Groiß, Geschäftsführer der BZG Steuerberatung GmbH und Gründer des workingspace gars gmbh, schuf durch sein unternehmerisches Geschick im ländlichen Bereich attraktive Arbeitsplätze und moderne Arbeitsumgebungen.

Dorothea Sulzbacher, Geschäftsführerin der Lite-Soil GmbH, brachte mit ihrem Start-up ein Pflanzenbewässerungssystem auf den Markt das 70 Prozent Wasserersparnis bietet, inzwischen ist die Idee nahezu weltweit patentiert und sorgt für ein gewaltiges Unternehmenswachstum. 

"Lichtgestalt" des österreichischen Unternehmergeists

Zum krönenden Abschluss überreichten die Gastgeber den renommierten "Life-Time-Award" an den CEO der KTM AG, Stefan Pierer. Als "Lichtgestalt" des österreichischen Unternehmertums ließ Pierer sein Unternehmen zum Weltmarktführer aufsteigen. (jr)

Wer sich den diesjährigen Tag des Mittelstandes nicht entgehen ließ, sehen Sie in unserer Galerie.

www.lobbydermitte.at

www.senat-oesterreich.at

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.