Peugeot, Citroën, DS Automobiles und Opel: PSA stellt B2B neu auf

Riha leitet die Verkaufsorganisation. 

Die österreichischen Importorganisationen für die Marken Peugeot, Citroën, DS Automobiles und Opel stellen ihre B2B-Verkaufsorganisation neu auf und unter eine gemeinsame Leitung, die Martin Riha inne haben wird. Der 41-Jährige wird direkt an Ian Hucker, Managing Director der Marken Peugeot, Citroën, DS Automobiles und Opel in Österreich und der Schweiz, berichten.

Die Neuorganisation der B2B-Direktion erlaubt es nun, Firmen- und Flottenkunden alle Marken der Groupe PSA aus einer Hand anbieten zu können. Dabei bleiben der autonome Charakter sowie die bestehenden Positionierungen der Marken Peugeot, Citroën, DS Automobiles und Opel bestehen.

"Alles aus einer Hand"

"Mit den gebündelten Kompetenzen aus den Verkaufsteams aller vier Marken kann die neue B2B-Direktion nun Synergien nutzen und unseren Großkunden alles aus einer Hand anbieten. Unsere Großkunden erwarten vermehrt umfangreiche Mobilitätslösungen und eine direkte Betreuung durch den Importeur. Insbesondere die neue Mobilitätsmarke Free2Move ermöglicht es uns in Zukunft als Full Supplier individuelle Flottenlösungen zur Maximierung des Kundennutzens anbieten zu können, sagt Riha, der zuvor im Flottenmanagement tätig war. (jw)

www.groupe-psa.com

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.