Bank Austria führt digitale Sprachassistenten ein

"Alexa, frag Bank Austria …" 

Die Digitalisierungsoffensive der UniCredit Bank Austria geht in die nächste Runde. Neben einer neuen Form des Internetbanking, 24You, kommt der erste Alexa Banken-Skill in Österreich auf den Markt. "Mit 24You präsentieren wir unseren Kunden ein komplett überarbeitetes Internetbanking mit zahlreichen neuen Funktionalitäten wie beispielsweise einem Personal Finance Manager, einer Chat- und Call-Back-Funktion und einem komplett neu aufgestellten Wertpapierbereich, die allesamt ‚state of the art‘ sind. Während der Testphase haben wir gemeinsam mit unseren Kunden einen Usability-Test durchgeführt, der gezeigt hat, dass wir heute das nutzerfreundlichste Internetbanking Österreichs launchen", so Robert Zadrazil, Vorstandsvorsitzender der UniCredit Bank Austria.

Innovation in der Multichannel-Strategie

Mit dem Alexa Banken-Skill wiederum setze man als erste Bank in Österreich für Kunden, die dieses Service gerne nutzen, einen digitalen Sprachassistenten für nichtpersonalisierte Services ein, wie Wechselkurs-Informationen, Öffnungszeiten der Filialen oder allgemeine Markt-, Finanz- und Konjunkturinformationen, z.B. von Private Banking Chef-Analystin Monika Rosen und unserem Chefökonomen Stefan Bruckbauer. "Als führendes heimisches Unternehmen im Bereich Disability bieten wir mit diesem digitalen Sprachassistenten auch ein sehr interessantes zusätzliches Service, z.B. für Menschen mit einer Sehbehinderung. Im Rahmen unserer Multichannel-Strategie ist der neue Alexa Skill ein innovatives Angebot, das wir als zusätzliches Service für interessierte Kunden anbieten, um bestehende Leistungen zu ergänzen, die selbstverständlich bestehen bleiben", sagt Zadrazil. (red)

Bilder vom Pressegespräch gibt es hier.

www.bankaustria.at

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.