Kaffeetschi bringt vegane Cold Brews in die Kühlregale

Wiener Start-up sorgt für Kaffee-Innovation. 


Das frische Wiener Start-up Kaffeetschi hat es sich zur Aufgabe gemacht, allen Kaffee-Liebhabern ihr Lieblings-Heißgetränk auch von seiner coolen Seite schmackhaft zu machen: Dazu fängt Kaffeetschi den Geschmack von frisch geröstetem Kaffee in Barista Qualität in nachhaltigen Flaschen ein und bietet das weltbekannte Koffein-Getränk fürs Kühlregal an.
 
Mit dem Kaffeetschi Original reüssierte 2017 ein purer Cold Brew in einer wiederverschließbaren Glasflasche am Markt, der aromatische Kaffee-Drink aus frisch geröstetem Bio-Kaffee ohne Zucker oder Zusatzstoffe etablierte sich rasch in den heimischen Kühlregalen. Nach dem Kaffeetschi Original soll nun eine weitere Kaffee-Innovation folgen: Mit zwei neuen veganen Latte-Produkten will Kaffeetschi sein Angebot verstärken.

Kaffeetschi gibt's jetzt auch für Latte-Fans

Das Unternehmen hat diesen Sommer zwei brandneue vegane Latte-Produkte kreiert um für noch mehr Abwechslung im Cold Brew-Segment zu sorgen: Der nussig-cremige Kaffeetschi Mandel Latte mit feinen Mandeln aus Sizilien sowie der erfrischend leichte Kaffeetschi Kokos Latte sind die Fusion aus Cold Brew und veganer Nuss-Milch, beide Sorten sind ebenso wie das Original natürlich, 100% bio und bestens für Veganer geeignet.

Mit seinen Produkten will das Start-up rund um Gründer Amar Cavic eine neue Kaffeekultur in die heimischen Supermärkte bringen und eine neue Wahrnehmung für trinkfertigen Kaffee schaffen, der in Wien entwickelte Cold Brew wird dabei ausschließlich in Österreich produziert:

“Für mich ist Kaffee etwas sehr Persönliches. Jeder hat seinen Lieblingskaffee. Aber man kennt das: Unterwegs ist es oft schwierig, einen richtig guten Kaffee zu bekommen. Wir ändern das gerade. Einen Kaffee(tschi) an deiner Seite zu haben, den du im Handumdrehen genießen kannst, ist ein herrliches Gefühl“, freut sich Kaffeetschi-Gründer Amar Cavic. (jr)

www.kaffeetschi.at

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.