Sommer-Bühne frei für den "Vogelhändler"

Schlossfestspiele Langenlois präsentieren Operetten-Klassiker.

Das Team rund um den Intendanten und Dirigenten Andreas Stoehr hat auch heuer ein besonderes Zuckerl für Musik-Fans parat: Die Premiere des Operetten-Evergreens "Der Vogelhändler" von Carl Zeller lockte zahlreiche Besucher zur herrlichen Open-Air Kulisse auf Schloss Haindorf.

Als Alljährliches Operetten-Highlight fand 2018 der beliebte Dauerbrenner mit den allseits bekannten Liedern "Schenkt man sich Rosen in Tirol", "Ich bin die Christel von der Post" oder "Grüß Euch Gott, alle miteinander" in der Inszenierung von Michael Scheidl zurück auf die Bühne.

Das Publikum zeigte sich von der Darstellung der erstklassigen Sänger ebenso begeistert wie von der musikalischen Qualität des famosen Wiener Kammerorchesters unter der Führung von Andreas Stoehr. Gemeinsam genoss man den gelungenen Theater-Abend rund um Herzensangelegenheiten, Missverständnisse und Verwechslungen, die sich zum Schluss jedoch in Wohlgefallen auflösen. (jr)

Wer sich den glanzvollen Premieren-Abend nicht entgehen ließ, sehen Sie in unserer Galerie.

www.schlossfestspiele.at

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.