Gerhard Riedler heuert bei Red Bull an

 Leiter des weltweiten Verkaufs.  

Gerhard Riedler wird ab Mai als Global Head of Media Sales die gesamte crossmediale, internationale Vermarktung des 360°-Markenportfolios des Red Bull Mediahouse - mit allen Marken wie ServusTV, dem Monatsmagazin Servus in Stadt & Land, Bergwelten, The Red Bulletin und Terra Mater - vorantreiben.  Sein Vorgänger, Franz Renkin, wird sich als Global Head of Special Projects and New Business strategischen Wachstumsprojekten des Red Bull Media House widmen.

Nach seinem Studium an der Wirtschaftsuniversität in Wien startete Gerhard Riedler seine berufliche Karriere 1988 bei der Österreichsche Revision und Treuhand GmbH. Mitte 1989 wechselte er als Assistent des damaligen kaufmännischen ORF Direktors Peter Radel auf den Küniglberg. Ab 1991 verantwortete Riedler die finanziellen Agenden bei der Dr. Puttner Bates Werbeagentur. Sechs Jahre später übernahm er die Position des Kaufmännischen Geschäftsführers bei Lowe GKK. Ab Juni 2006 fungierte Gerhard Riedler als Geschäftsführer der IP Österreich. Ab Herbst 2012 war Riedler Geschäftsführer der Mediaprint,  im Juli 2017 wurde bekannt, dass Riedler die Geschäftsführung des Unternehmens verlassen wolle. (jw)

www.redbullmediahouse.com

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.