Lacoste trennt sich vom Krokodil-Logo

Schildkröte, Tiger und Co. zieren nun die kultigen Polo-Shirts.

Zum ersten Mal in der Unternehmensgeschichte verlässt das ikonische Lacoste-Krokodil seinen Platz – für einen guten Zweck und in limitierter Zahl prangen stattdessen Schildkröte, Tiger und Stickereien von zehn anderen vom Aussterben bedrohten Tierarten auf der Brust. 

Mit der auf 1.775 Poloshirts limitierten Kollektion will das Label auf das weltweite Artensterben aufmerksam machen. Die Anzahl der Shirts korreliert mit der Menge der Population der einzelnen Arten. Die Verkaufserlöse kommen dem "Save Our Species"-Programm der IUCN (Weltnaturschutzunion) zu Gute. Für die globale Kampagne "Save Our Species" zeichnet BETC Paris verantwortlich. (jw)

www.lacoste.com

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.