Patrick Stepanian verlässt Initiative Österreich

OLN News, Agenturen, Karriere | 12.07.2017

Michael Dunke und Karl Welles übernehmen interimistisch die Geschäftsführungsaufgaben.

Initiative Österreich-CEO Patrick Stepanian verlässt das Agenturnetzwerk IPG Mediabrands mit den Agenturmarken UM PanMedia und Initiative aus persönlichen Gründen. Das hat IPG Mediabrands in einer Aussendung mitgeteilt. Michael Dunke, CEO IPG Mediabrands DACH, und Karl Welles, CFO IPG Mediabrands Österreich, werden bis zur endgültigen Nachfolgeregelung die Geschäftsführungsaufgaben der Initiative wahrnehmen. 

Das operative Tagesgeschäft der Initiative wird interimistisch von Gerald Wittenberger geleitet. „Wittenberger ist bereits seit längerem für das Tagesgeschäft verantwortlich und verfügt aufgrund seiner fachlichen Expertise sowie seiner großen Erfahrung über die entsprechende Kompetenz“, so die IPG Mediabrands. Wittenberger berichtet an Michael Dunke und arbeitet eng mit dem IPG Mediabrands DACH Board zusammen. Die IPG Mediabrands wurde 2007 in New York als Teil der Interpublic Gruppe (NYSE: IPG) gegründet, um alle Media-Agenturen und Media assoziierte Marketing Services unter einem Dach zu bündeln. (as)

www.ipgmediabrands.com

diese Story versenden « zurück