"ORF-Awards": Das sind die Sieger

Dienstagnachmittag wurden die Gewinner von "ORF-Top-Spot", "ORF-Werbehahn" und "ORF-Onward" ins "ZiB"-Studio gebeten.

Ausschließlich die besten Nachrichten gab es am Dienstag in einer "Zeit im Bild Spezial" mit Nadja Bernhard und Tarek Leitner. Gemeinsam mit ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz und ORF-Enterprise-CEO Oliver Böhm zeichneten sie in der knapp halbstündigen Online-Sondersendung die Preisträger der "ORF-Awards 2020" aus, die von Repräsentanten der Auftraggeber im Namen exzellenter Teams aus Kreativ- und Mediaagenturen sowie Produktionsfirmen im Interviewstudio entgegengenommen wurden. Mittels Zuspielungen kamen auch die Kreativagenturen zu Wort, die hinter den Werbeerfolgen auf den ORF-Plattformen stehen.

Gold für Erste Group, Hofer und XXXLutz

Über einen "ORF-Top-Spot"-Award in Gold durfte sich heuer die Erste Group (Kreativagentur: Jung von Matt/Donau) für die "Hanna lernt fliegen" fliegen freuen. Den "International"-Preis holte sich IKEA mit seiner Nachhaltigkeitskampagne. "Zu Weihnachten wollen wir alle träumen. Würden Hummeln wissen, dass sie nach Gesetzen der Aerodynamik nicht fliegen können, wäre das ziemlich traurig für sie. Sie wissen es nicht. Sie glauben daran. Den Rest macht die Liebe", freut sich Maja Kölich von der Erste Group über den Gewinn des Awards.

© ORF/Thomas Ramstorfer
Erste-Group-Werbeleiterin Maja Kölich und ORF-Enterprise-CEO Oliver Böhm © ORF/Thomas Ramstorfer

Der "Werbehahn" in Gold krähte hingegen für den Diskonter Hofer mit seinem "Hofer Song" (Kreativagentur: Ogilvy & Mather). "Mit dem Hofer-Song haben wir alle Österreicherinnen und Österreicher erreicht und einen Ohrwurm zum Mitsingen für Alt und Jung kreiert", zeigt sich Birgit Reichetseder von Hofer zufrieden.

© ORF/Thomas Ramstorfer
Hofer-Customer-Interaction-Geschäftsführerin Birgit Reichetseder © ORF/Thomas Ramstorfer

Den goldenen "ORF-Onward" sicherte sich hingegen XXXLutz fürs "Probeliegen" (Kreativagentur: Demner, Merlicek & Bergmann/DMB). "Der 'ORF-Onward' in Gold ist ein Ansporn für die Werbewirtschaft, dass man immer kreativ sein muss und darf", so Thomas Saliger von der XXXLutz Gruppe. Alle Preisträger finden Sie in unserer Infobox.

© ORF/Thomas Ramstorfer
XXXLutz-Marketingleiter Thomas Saliger © ORF/Thomas Ramstorfer

"Werbeerfolge entstehen nur im Team"

"Wir haben die 'ORF-Awards' ins Leben gerufen, weil es uns ein Anliegen ist, zu zeigen, dass große Werbeerfolge nur im Team entstehen. Umso mehr schmerzt es, dass wir heuer nicht alle Preisträgerinnen und Preisträger gemeinsam auf die Bühne holen können. Zusammenhalt und Zusammenarbeit waren in den letzten Monaten besonders wichtig", kommentiert Alexander Wrabetz.

Der Kommunikationswirtschaft werde auch in den nächsten Monaten eine bedeutende Rolle zukommen, ist der ORF-General überzeugt: "Mit ihren herausragenden Spots im ORF-Fernsehen und -Radio sowie Digitalwerbungen im orf.at-Network schafft sie Kaufanreize und begleitet die Menschen in Österreich wieder zurück in die Normalität. Für die heimische Wirtschaft konnten sich die ORF-Plattformen mit Qualität, Reichweite und Österreichbezug einmal mehr als der starke Partner beweisen, auf den auch in Ausnahmesituationen Verlass ist."

ORF-Enterprise-CEO Oliver Böhm ergänzt: "Die 'ORF-Awards' zeichnen das Beste aus, was die österreichische Werbeszene zu bieten hat: Großartige Teams, die mit berührender, mutiger und lustiger Werbung für fantastische Werbewirkung auf den ORF-Plattformen sorgen. Große Werbeerfolge sind Teamarbeit, von der die Wirtschaft profitiert. Die ausgezeichneten Arbeiten zeigen, wozu starke Teams aus Auftraggeberinnen und Auftraggebern, Kreativ- und Mediaagenturen sowie Produktionsfirmen in der Lage sind."

Strahlende Sieger im "ZiB"-Studio

Im "ZiB"-Interviewstudio begrüßten Bernhard und Leitner Maja Kölich, John Oakley von IKEA, Birgit Reichetseder, Thomas Saliger, Martin Schipany vom Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien und Pauline Schreuder von Nespresso. Repräsentanten von DM Drogeriemarkt und Hornbach wurden von extern zugeschalten, um die Preise im Namen der erfolgreichen Teams entgegenzunehmen. (as)

www.orf.at

enterprise.orf.at

Kommentar schreiben

* Pflichtfelder.

Die Gewinner

"ORF-Top-Spot"

  • "International"
    Auftraggeber: IKEA
    Titel: Nachhaltigkeit
    Kreativagentur: Wirz Werbeagentur
    Mediaagentur: Wavemaker
    Produktionsfirma: Åkestam Holst, Cosmix, Wiener Klappe
  • Gold
    Auftraggeber: Erste Group
    Titel: Hanna lernt fliegen
    Kreativagentur: Jung von Matt/Donau
    Mediaagentur: Wavemaker
    Produktionsfirma: Passion Animation Studios, MCasso Music Production
  • Silber
    Auftraggeber: Hofer
    Titel: Hofer Rap
    Kreativagentur: Ogilvy & Mather
    Mediaagentur: Dentsu X
    Produktionsfirma: Satisfiction Filmproduktion, Marx Tonkombinat
  • Bronze
    Auftraggeber: DM Drogeriemarkt
    Titel: Veränderung
    Kreativagentur: Retale Marketing
    Mediaagentur: Wavemaker
    Produktionsfirma: ela Productions

"ORF-Werbehahn"

  • Gold
    Auftraggeber: Hofer
    Titel: Hofer Song
    Kreativagentur: Ogilvy & Mather
    Mediaagentur: Dentsu X
    Produktionsfirma: Marx Tonkombinat
  • Silber
    Auftraggeber: Mömax (XXXLutz)
    Titel: Ersatzträume – Schlaflos Villa
    Kreativagentur: DMB.
    Mediaagentur: Media1
    Produktionsfirma: Tic Music
  • Bronze
    Auftraggeber: Hornbach
    Titel: Kleingedrucktes
    Kreativagentur: Heimat Berlin
    Mediaagentur: Mediaplus
    Produktionsfirma: Loft Berlin

"ORF-Onward"

  • Gold
    Auftraggeber: XXXLutz
    Titel: Probeliegen
    Kreativagentur: DMB.
    Mediaagentur: Media1
    Produktionsfirma: DMB.
  • Silber
    Auftraggeber: Nespresso
    Titel: #KaffeepauseGemeinsam
    Kreativagentur: Artworx
    Mediaagentur: UM PanMedia
    Produktionsfirma: Artworx
  • Bronze
    Auftraggeber: Stadt Wien
    Titel: WienBot-Banner
    Kreativagentur: Engage Datasolution
    Mediaagentur: Stadt Wien
    Produktionsfirma: Engage Datasolution

leadersnet.TV