"88.6" angelt nach "Lounge FM"

Der Rocksender will, gestärkt von Reichweitenzuwächsen, auch in Oberösterreich Fuß fassen.

Der Rock-Radiosender 88.6 könnte in Zukunft auch in Oberösterreich das Leben rocken: Wie Der Standard berichtet, angelt der Privatsender – der bisher in Wien, Niederösterreich und im Burgenland sendet – nach dem oberösterreichischen Lokalradio Lounge FM. Dieses bedient die Region Linz/Wels/Steyr/Gmunden/Freistadt bedient.

Bestätigung für den geplanten Deal von Seiten der kolportierten Beteiligten gibt es jedoch nicht. 88.6-Geschäftsführer Ralph Meier-Tanos teilte dem Standard mit, dass er "nichts dazu sagen" könne. Es sei grundsätzlich der Weg der Medien Union – in deren Besitz 88.6 steht – zu Gerüchten rund um diverse Medienprojekte, "egal ob daran etwas wahr ist oder eben nicht", keine Stellungnahmen vorweg abzugeben. Auch Lounge-FM-Gründer Florian Novak gab sich laut Standard zugeknöpft.

Die Medienbehörde KommAustria müsste einem Verkauf von Lounge FM Oberösterreich an 88.6 ebenso zustimmen, wie einer Änderung des Musikformats auf jenes des Rocksenders. (as)

www.radio886.at

www.lounge.fm

Kommentar schreiben

* Pflichtfelder.

leadersnet.TV