Die "Society-Pause" ist offiziell beendet

Bei Birgit Saratas "Sommernachtsfest" im Marchfelderhof wurde getrüffelt, gesüffelt und aufgegeigt.

Wenn Vizehonorarkonsulin und Operettendiva Birgit Sarata anlässlich ihres Geburtstages zum "Sommernachtsfest" in den kultigen Marchfelderhof lädt, so ist dies auch gleichzeitig das offizielle Ende der Society-Pause. Aus dem bereits traditionsreichen Sarata- Spargelfest wurde zeitlich bedingt heuer erstmals ein "Trüffelfest" in fünf Gängen. 

Wie LEADERSNET.tv in seinem Video berichtet, hat sich alles was Rang und Namen "die Hand gegeben". So sang Volksopern-Schauspieler Gerhard Ernst "Der Gschupfte Ferdl", Violinvirtuose Yury Revich begeisterte mit einem Stück aus der Oper "Carmen" und Volksopern-Star-Tenor Vincent Schirrmacher sang dem Geburtstagskind "Nessun dorma".

Gute Freunde, prominente Gäste

"Ich habe nie 'offiziell' Geburtstag gefeiert, denn da ist das Hauptthema immer 'Wie alt ist sie denn?'. Jetzt ist es mir egal, denn man ist so alt, wie man sich fühlt. Der Marchfelderhof mit meinem Freund Gerhard Bocek hat ein wunderbares Fest arrangiert. Mit wenigen Freunden feiere ich, eine ganze Schar wird böse sein, aber alle Freunde kann ich gar nicht einladen, da wir Corona-Maßnahmen beachten müssen", so Sarata.

Unter den honorigen Gästen wurden unter anderem Jazz Gitti mit Tochter Shlomit Butbul, Franz Surada, Gernot Kranner, Edith Leyrer, Andy Lee Lang, Martina Malzer und Michael Lackner, Peter Schaider und Kathi Baumgartner gesehen. Wer sonst noch mit dabei war, sehen Sie in unserer Fotogalerie. (red)

www.marchfelderhof.at

 

Sollten Sie das Video nicht abspielen können, klicken Sie bitte hier!

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.