Salomon bleibt weitere drei Jahre "Kurier"-Chefredakteurin

Vertrag wurde bis September 2023 verlängert.

Martina Salomon, die seit Oktober 2018 die Redaktion des Kurier leitet, wurde am Dienstag in der 96. Aufsichtsratssitzung der Kurier Zeitungsverlag und Druckerei GmbH in ihrer Funktion als Chefredakteurin für weitere drei Jahre bis September 2023 bestätigt.

"Ich bedanke und freue mich über das Vertrauen des Kurier-Aufsichtsrates, dass dieser heute einstimmig mit der vorzeitigen Vertragsverlängerung zum Ausdruck gebracht hat. Für den Kurier und seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bedeutet das Planungssicherheit und ist eine Bestätigung, den eingeschlagenen Reformweg für die nächsten, durchaus herausfordernden Jahre fortzuführen", so Salomon in einem Statement.

"Immer auf der Seite der Leser"

Viele Maßnahmen seien in den letzten zwei Jahren gestartet und umgesetzt worden, etwa die Zusammenlegung von Online und Print, ein neues Digital-Abo, Newsroom-Umbau oder neue Formate wie zahlreiche Newsletter und Podcasts. Salomon: "Wir wollen konsequent weitermachen und das innovativste Medienhaus Österreichs sein: Unabhängig, mutig, zukunftsorientiert – und immer auf der Seite unserer Leserinnen und Leser."

"Wir werden mit Martina Salomon den erfolgreichen Weg fortsetzen und Kontinuität gepaart mit zukunftssichernden Innovationen im Kurier-Medienhaus wahren. Sie hat den Kurier in turbulenten Zeiten mit ruhiger Hand auf Erfolgskurs geführt. Wir sind Österreichs drittgrößte Tageszeitung und kurier.at ist seit Kurzem sensationeller weise das drittgrößte Newsportal. Ich freue mich auf weitere Jahre erfolgreicher Zusammenarbeit", so Kurier Medienhaus-Geschäftsführer Thomas Kralinger.

Seit zehn Jahren beim Kurier

Martina Salomon ist seit 2010 beim Kurier beschäftigt. 1983 bis 1988 war sie Innenpolitik-Redakteurin in der Wiener Redaktion der Tiroler Tageszeitung. 1989 wechselte sie zum Standard, wo sie die folgenden 15 Jahre ebenfalls über Innenpolitik schrieb. Ab 2004 leitete sie bis zu ihrem Wechsel zum Kurier das Innenpolitik-Ressort bei der Presse. (as)

www.kurier.at

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.