Arnautovic macht Gin, denn "Fruchtsäfte machen andere"

Der Starkicker hat seinen eigenen "Arnautovic Gin" in Wien präsentiert.

"Es steht Arnautovic drauf, also hat es Qualität." Selbstbewusst wie gewohnt hat Fußballer Marko Arnautovic in Wien seinen eigenen Gin präsentiert, der wenig überraschend den Namen "Arnautovic Gin" trägt. Dabei handelt es sich um einen Premium London Dry Gin. Die Idee dazu sei ihm schon gekommen, als er noch bei West Ham United in der englischen Premiere League gekickt habe.

Da ihn England geprägt habe und er Österreich und Serbien in seinem Herzen habe, seien auch österreichische Marillen und serbische Pflaumen im "Arnautovic Gin". "Mit einem Team haben wir über ein Jahr die Rezeptur für den 'Arnautovic Gin' entwickelt. Meine Jungs von der Agentur Next Sports Marketing und eine der besten Edeldestillerien Österreichs, haben in enger Abstimmung mit mir einen wirklich sehr hochwertigen Gin kreiert", zeigte sich Arnautovic bei der Präsentation im Hotel "Grand Ferdinand" in der Wiener City zufrieden. "Fruchtsäfte machen andere, das ist nicht so meins", fügte er augenzwinkernd hinzu.

Erhältlich ist der "Arnautovic Gin" online unter arnautovicgin.com sowie in Ammersin-Shops sowie deren Partnerbetrieben der Brau Union. "Trinken werdet ihr den 'Arnautovic Gin' in allen angesagten Bars und Clubs, von Wien bis Shanghai", zeigte sich der Top-Kicker zuversichtlich. Und Leonhard Pranter von der Agentur Next Sports Marketing ergänzte: "Wir haben internationale Vertriebspartner mit an Bord geholt, die den Gin sukzessive, von Wien ausgehend, international bis nach China ausrollen werden." (red)

Impressionen von der Präsentation des "Arnautovic Gin" finden Sie in unserer Fotogalerie.

www.arnautovicgin.com

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.