"Jetzt werben, später zahlen": Zugkraft stellt KMUs geförderte Werbe-Million zur Verfügung

Vermarkter von digitalen Außenwerbeflächen startet mit 8. Mai Unterstützungsaktion für heimische Unternehmen.

Außergewöhnliche Situationen erfordern außergewöhnliche Maßnahmen. Viele heimische Klein- und Mittelbetriebe (KMU) leiden aktuell besonders stark unter den wirtschaftlichen Folgen der Coronakrise. "Grund genug für uns, den heimischen Unternehmen eine geförderte Werbe-Million zur Verfügung zu stellen, um die Wirtschaft wieder in Schwung zu bringen", erklärt Zugkraft-Geschäftsführer Martin Platzer.

Der Vermarkter von digitalen Außenwerbeflächen will mit dieser Aktion eigenen Aussagen zufolge "eine Aufbruchstimmung in Österreich vermitteln" und die KMUs "werblich und finanziell dabei unterstützen, schnell wieder Fahrt aufzunehmen".

50 Prozent Werbegeld sparen

Im Rahmen der geförderten Werbe-Million werden alle gebuchten Ausspielungen auf den digitalen Screens von Zugkraft und den teilnehmenden Zugkraft-Partnern bis zu einem Buchungswert von einer Million Euro verdoppelt. "Damit sparen sich die Werbetreibenden 50 Prozent ihres Werbegeldes und erhöhen so zusätzlich ihre Sichtbarkeit", teilt Zugkraft in einer Aussendung mit.

© Zugkraft
© Zugkraft

Unter dem Motto "Jetzt werben, später zahlen" bietet die Aktion von Zugkraft die Möglichkeit, die Werbebotschaft ab sofort bis 30. September 2020 auszuspielen und erst zu einem späteren Zeitpunkt zu bezahlen. Denn die Werbeleistung aus der geförderten Werbe-Million wird bis zum 31. Oktober 2020 gestundet. Damit soll die derzeit ohnehin angespannte Liquiditätssituation der KMU entlastet werden.

Liquidität nicht belasten

"Wir möchten möglichst vielen österreichischen KMUs die Chance bieten, so schnell als möglich ihre Produkte und Dienstleistungen zu bewerben, ohne ihre Liquidität zu belasten," so Platzer. "Gerade jetzt müssen sich österreichische Unternehmen solidarisch zeigen, um die Wirtschaft rasch wieder anzukurbeln."

Laut Zugkraft kann pro Unternehmen kann maximal ein Werbevolumen von 50.000 Euro Agenturnetto in Anspruch genommen werden. Das Mindestwerbevolumen beträgt 1.000 Euro. Die Aktion ist vorerst bis 29. Mai 2020 befristet. Die Vergabe erfolgt nach dem Prinzip "first come, first serve". (red)

www.zugkraft.at

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.