5 VOR 12: "Unsere Mitarbeiter zeigen extrem hohe Motivation"

Karl-Dieter Brückner und Jan Sattlberger vom Roten Kreuz berichteten über ihren Arbeitsalltag in der Coronakrise.

Am Freitag drehte sich beim KMU-Krisen-Helpdesk "5 VOR 12" alles um das Rote Kreuz. Rotes Kreuz Wien-Landesrettungskommandant Karl-Dieter Brückner und Notfallsanitäter Jan Sattlberger nahmen im virtuellen Studio von Moderator Paul Leitenmüller Platz und berichteten über das "Rote Kreuz im Corona-Einsatz".

Brückner stellte die Frage, ob wir noch im Auge des Hurricanes sind oder ob sich der Hurricane schon auflöst. Für ihn sei es wichtig jetzt nicht zu überhastet zu handeln. Bei der Belegschaft des Roten Kreuzes ortet er zur Zeit "extrem hohe Motivation". Sattlberger berichtete im Anschluss unter anderem über den Arbeitsalltag, der in manchen Fällen auch den Kontakt mit Coronakranken beinhaltet. Hier können Sie die Folge 15 von "5 VOR 12" noch einmal ansehen.

Heute Dienstag werden Marktforscherin Sophie Karmasin, Marktforscherin, Die Presse-Chefredakteur Rainer Nowak, und APG-Unternehmenssprecher Christoph Schuh Rede und Antwort stehen. Das Thema der Sendung lautet "Wer nicht kommuniziert, ist nicht da!". Der Livestream kann ab 11.55 Uhr hier gesehen werden. Darüber überträgt SchauTV die Sendung täglich um 19.30 Uhr. (red)

www.leadersnet.tv

 

Sollten Sie das Video nicht abspielen können, klicken Sie bitte hier!

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.