Great Place To Work: Österreichs beste Arbeitgeber sind gekürt

Statt im Rahmen eines feierlichen Festakts wurden die Sieger heuer via Presseaussendung bekannt gegeben.

In der beinahe 20-jährigen Geschichte, die Great Place to Work in Österreich schreibt, wurden "Österreichs Beste Arbeitgeber" stets im Rahmen eines feierlichen Festakts vorgestellt (hier und hier geht's zu den Fotos vom letzten Jahr). "Heuer fordert die COVID-19 Krise, dass wir 'Österreichs Beste Arbeitgeber 2020' mit einer Presseaussendung verkünden", teilen die Great Place To Work-Macher in einer ebensolchen mit. 

"Alle Siegerbetriebe sind von der Krise betroffen, alle mussten sich anpassen und umorganisieren, und alle sind dennoch guter Dinge", stellt Doris Palz, Managing Director von Great Place to Work, nach eingehenden Gesprächen mit den 40 besten Arbeitgebern dieses Jahres fest. "Gerade in Krisenzeiten sind besondere Managementfähigkeiten gefragt. Und gerade in Krisenzeiten sind Bewältigungsstrategien, die auf einer soliden Unternehmenskultur aufbauen, erfolgreicher."

Die Top-Arbeitgeber in den jeweiligen Kategorien

In der Kategorie "X-Small" (20 bis 49 Mitarbeitende) holte sich das Aktivhotel "Alpendorf" in St. Johann im Pongau den ersten Platz vor der Insight Technology Solutions GmbH und dem Campaigning Bureau von "Kanzlermacher" Philipp Maderthaner. In der Kategorie "Small" (50 bis 99 Mitarbeitende) ging der erste Platz an die Bristol-Myers Squibb GesmbH, die sich gegen Bitmovin und die has-to-be gmbh durchsetzen konnte. 

Die Kategorie "Medium" (100 bis 249 Mitarbeitende) konnte der Online-Marktplatz willhaben für sich entscheiden. Auf dem zweiten Platz folgt die Biogena-Gruppe, während die Smarter Ecommerce GmbH den dritten Platz eroberte. Die Kategorie "Large" (250 bis 499 Mitarbeitende) sieht hingegen die Worthington Cylinders GmbH auf dem vordersten Rang. Ebenfalls einen Stockerplatz gibt es für die VTU Engineering GmbH sowie Canon Austria auf dem dritten Rang. 

In der Kategorie "X-Large" (500 bis 999 Mitarbeitende) heißt der Sieger Hilton Hotels Austria. Platz 2 geht an DHL Express und Platz 3 an Flex Althofen. In der Kategorie "XX-Large" (mehr als 1.000 Mitarbeitende) darf sich Lidl Österreich über den ersten Platz freuen. Der Diskonter konnte die Hausbetreuung Attensam GmbH sowie Tchibo/Eduscho auf die Ränge verweisen. Alle Preisträger finden Sie in unserer Infobox.

So gehen "Beste Arbeitgeber" mit Krisen um

Ana Carvalho und Nelson Areal untersuchten 2015 die Auswirkungen der Krisen von 2001 und 2008 anhand der langfristigen Performance der 100 besten Arbeitgeber Amerikas. Die Erkenntnisse: Beste Arbeitgeber erweisen sich in Krisenzeiten als widerstandsfähiger. Auch stellten sie fest, dass die Auszeichnung als "Bester Arbeitgeber" und das damit verbundene positive Arbeitgeberimage in der öffentlichen Wahrnehmung dazu beigetragen habe, dass den Unternehmen von extern mehr Vertrauen entgegengebracht wurde.

Intern konnte festgestellt werden, dass sich Vertrauenskultur nachweislich auf die intrinsische Motivation der Mitarbeitenden auswirkt, wodurch der Zusammenhalt gestärkt und die Bewältigung von ungeahnten Herausforderungen leichter überwunden werden.

Wie Österreichs beste Arbeitgeber 2020 die Krise managen

Lange bevor die staatlichen Maßnahmen getroffen wurden, haben Firmen wie die Geriatrischen Gesundheitszentren Graz, Eduscho/Tschibo oder Flexbereits mit der Krisenvorbereitung begonnen. Schutzkleidung, Desinfektionsmittel, Masken wurden besorgt, organisatorische Anpassungen und strukturierte Kommunikation bereits im Jänner oder Februar eingeführt.

Der gesundheitliche Schutz der Mitarbeitenden steht bei "Österreichs Besten Arbeitgebern" als ungeschriebenes Gesetz im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit. Branchenspezifisch fallen hier die Maßnahmen sehr unterschiedlich aus. Um etwa den Sicherheitsabstand in der Produktion umzusetzen wurde das Werk von Worthington Cylinders zwei Tage geschlossen.

Die gänzliche Verlagerung von Tätigkeiten, die im Home Office erledigt werden können, forderte auch "Beste Arbeitgeber" und ihre Mitarbeitenden heraus. Die Schnelligkeit mit der Heimarbeitsplätze geschaffen wurden, die Klarheit mit der virtuell kommuniziert und zusammengearbeitet wird und die Freude mit der Mitarbeitende trotz Distanz eine persönliche Nähe schaffen, seien jedoch vorbildlich, freut man sich bei Great Place To Work. Lesen Sie hier, wie die 40 ausgezeichneten „Österreichs Beste Arbeitgeber 2020" die Krise meistern.

Fundament wurde vorher gebaut

"Krisenbewältigung erfordert das Vertrauen der Mitarbeitenden ins Management. Österreichs Beste Arbeitgeber bauen dabei auf 86 Prozent Zustimmung von ihren Mitarbeitenden auf – das gibt Sicherheit für die Krisensteuerung", weiß Doris Palz. Dass Führungskräfte ihren Mitarbeitenden vertrauen, bestätigten 89 Prozent der Mitarbeitenden bereits vor der Krise, wodurch Maßnahmen wie 100 Prozent Home Office leichter umsetzbar sind. Interessant in diesem Zusammenhang ist, dass viele "Beste Arbeitgeber" sogar von gesteigerter Produktivität, verbesserter Meeting-Kultur und Kommunikation sprechen. (red)

www.greatplacetowork.at

Die Gewinner 2020

Kategorie "X-Small" (20 bis 49 Mitarbeitende):

  1. Aktivhotel Alpendorf
  2. Insight Technology Solutions GmbH
  3. Campaigning Bureau
  4. Brichard Immobilien GmbH
  5. Balluff Österreich
  6. SAS Institute Software GmbH
  7. GTW Management Consulting
  8. VBV – Vorsorgekasse AG

Kategorie "Small" (50 bis 99 Mitarbeitende):

  1. Bristol-Myers Squibb GesmbH
  2. Bitmovin
  3. has·to·be gmbh
  4. unit-IT
  5. Infoscreen
  6. addIT
  7. Henn GmbH & Co KG
  8. Bauder Ges.m.b.H
  9. Sick GmbH
  10. Bongfish GmbH
  11. Chiesi Pharmaceuticals
  12. base-IT

Kategorie "Medium" (100 bis 249 Mitarbeitende):

  1. willhaben
  2. Biogena-Gruppe
  3. Smarter Ecommerce GmbH
  4. Daikin Airconditioning Central Europe HandelsgmbH
  5. AbbVie GmbH
  6. ÖBB Kundenservice

Kategorie "Large" (250 bis 499 Mitarbeitende):

  1. Worthington Cylinders
  2. VTU Engineering
  3. Canon Austria
  4. R.I.C.H. GmbH

Kategorie "X-Large" (500 bis 999 Mitarbeitende):

  1. Hilton Hotels Austria
  2. DHL Express (Austria) GmbH
  3. Flex Althofen
  4. Russmedia
  5. EY Österreich
  6. Geriatrische Gesundheitszentren der Stadt Graz

Kategorie "XX-Large" (mehr als 1.000 Mitarbeitende):

  1. Lidl Österreich
  2. Attensam
  3. Tchibo/Eduscho
  4. Egger – Mehr aus Holz

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.