"Bombastisch – so läuft die Industrie 2020": Mit Eugen Prosquill bei der 54. Superbowl in Miami

Der "Warda Network-Chief of Everything" war exklusiv von Bud als einziger Austro-Influencer zum Sport-Highlight live in Florida eingeladen und teilte seine Eindrücke mit LEADERSNET.

Falls Sie es noch nicht mitbekommen haben sollten: am magischen Datum des 2. Februar 2020 (numerisch 02.02.2020), in der Nacht von Sonntag auf Montag, blickte ein nicht unwesentlich großer der Teil der Welt und so ziemlich ganz Nordamerika auf Miami. Denn dort, im sonnigen Florida, fand im Hard Rock Stadium das größte Sportereignis des Jahres, das 54. Finale der NFL Superbowl, statt.

Kein anderes Ereignis fesselt mehr Menschen gleichzeitig vor den Fernsehern, keine Werbeslots sind begehrter und gleichzeitig teurer (ein Spot à 30 Sekunden während der Superbowl schlägt mit gut 5 Millionen Euro zu Buche), und nirgendwo wird überall um den Globus gleichzeitig – und dank Zeitverscheibung zu teils unmöglichen Uhrzeiten – mehr Party gemacht als beim finalen Zusammentreffen der aktuell besten American Football-Mannschaften. Der Kampf um die begehrte Trophäe aus dem Hause Tiffany's ist nicht nur ein feuchter Traum für alle Sportfans, sondern auch für Werbetreibende. Die Milliardenindustrie ist aber auch ein Pool der Inspiration für Kreative – nicht zuletzt aufgrund der vielbeachteten Halftime-Show. Zeit war's also, dass auch an dieser Front österreichische Pionierarbeit geleistet wurde, und am vergangenen Wochenende war es soweit.

Miami stand Kopf und der Warda-Gründer war mittendrin

Mittendrin und mehr als nur "dabei"  war heuer ein ganz besonderer Opinion Leader aus Wien: Eugen Prosquill, seines Zeichens Gründer und CEO der "jungen, wilden" Kreativagentur Warda Network. Der Opinion Leader des Jahres 2017 war gemeinsam mit rund 500 handverlesenen Influencern aus der ganzen Welt von der amerikanischen Kult-Biermarke "Budweiser", kurz "Bud", zum bombastischen Soprtereignis geladen worden um die Superbowl hautnah miterleben zu können.

"Wow, was für ein Wochenende beim Super Bowl in Miami! Während sich einige Brands dafür entschieden, zum Super Bowl lokale Aktivitäten vor Ort zu setzen statt TV Werbung zu schalten, hat sich Budweiser im Rahmen seiner Big Game-Marketingstrategie für beides entschieden und branded Content auf ein neues Level gehoben. Neben dem 'Typical American' TV Spot eröffnete Budweiser das BudX Hotel in Miami, das das Nautilus by Arlo Hotel in South Beach für 3 Tage mit etwa 200 Kreativen aus der ganzen Welt füllte und uns 'Kings of Culture' eine einzigartige 'BudX' Atmosphäre bot. BudX ist die globale Eventreihe der Brand, für die wir mit Warda Network das Österreich-Event vergangenen Herbst umsetzen durften", schwärmte der Warda Network-Chef in einer ersten Reaktion auf das frisch Erlebte.

© Warda Network/ Instagram / eugenwarda

"So läuft die Industrie 2020"

Dass Prosquill, der mit mehreren tausend Abonnenten auch selbst ein Influencer ist, seine Followerschaft intensiv an seinen Erlebnissen rund um die Super Bowl teilhaben ließ, versteht sich wohl von selbst. Auf Instagram und Facebook teilte er am laufenden Band Eindrücke vom unfassbaren Rummel um das Großereignis – eingebettet in die, aus österreichischer Sicht und Wetterlage ebenso unfassbaren, sonnig-warmen Temperaturen in Miami. 

"So läuft die Industrie 2020... Bud bringt das globale Kulturprogramm 'Hashtag#BudX' zur Super Bowl zum ersten Mal nach Amerika: Vordenker und Vorreiter in den Bereichen Musik, Mode, Kunst und Lifestyle für ein einmaliges Wochenende aus 20 Ländern sind präsent und ich darf Österreich vertreten. Mit einer gemeinsamen sozialen Reichweite von fast einer halben Milliarde leisten wir Social Media Pionierarbeit. 'Hashtag#BudXMiami' beinhaltet kuratierte Events, Pop-ups und weltweite Top-Performances und natürlich das größte Sportevent der Welt", postete Proquill beispielsweise auf Facebook.

Frisch abgeknipst teilte der Warda Network-Chef seine Eindrücke auch mit LEADERSNET und stellte ein paar Schnappschüsse vom sicherlich unvergesslichen Superbowl-Wochenende zur Verfügung – et voilà: einen Blick darauf, wie Warda Network-CEO Prosquill die 54.Superbowl live in Miami mit Bud erlebt hat, und welche prominenten Persönlichkeiten er beim wohl größten Sportspektakel des Planeten getroffen hat – das sehen Sie in unserer Fotogalerie. Wie man indes in der Bundeshauptstadt gebührend feierte, sehen Sie in unserem Nachbericht zu den heißesten Superbowl-Parties Wiens in unserem Bericht hier. (rb)

www.wardanetwork.at

www.nfl.com

www.budweiser.com

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.