kununu startet die "Gehaltstransparenzrevolution"

Das Unternehmensbewertungsportal hofft, dass Firmen in Zukunft ihre Gehaltsstrategie "nachvollziehbar und gerecht" gestalten.

Kein Thema ist in Unternehmen so Tabu wie das Thema Gehalt. Dabei ist es Mitarbeitern sehr wichtig, fair bezahlt zu werden. Deshalb will des Unternehmensbewertungsportal kununu jetzt die "Gehaltstransparenzrevolution" starten. 

Gehaltsdaten von 15.000 Firmen

Mit der Erweiterung seiner Workplace Insights um das Gehalt sollen sowohl Jobsuchende als auch Mitarbeiter der Firmen einen Einblick bekommen, wie hoch die Gehälter für verschiedene Positionen im Unternehmen sind. Darüber hinaus bietet kununu weitere Daten und Insights zum Marktwert der Position, der auf Basis von Jobrolle, Industrie und Standort als Benchmark ermittelt wird.

"Die auf den Unternehmensprofilen ausgewiesenen Gehaltsbänder basieren auf derzeit mehr als 370.000 Gehaltsdaten zu über 15.000 Firmen der kununu Community bereits zum Launch und referenzieren auf Bruttojahresgehälter vergleichbarer Positionen – neue Gehaltsdaten und Firmen kommen jeden Tag hinzu", so kununu in einer Aussendung.

Eklatanter Gender-Pay-Gap

"Wir glauben daran, dass transparente Gehaltsstrukturen zu gerechten Vergütungssystemen führen", erklärt Moritz Kothe, CEO bei kununu. "Jobsuchende wissen dadurch schon im Prozess der Bewerbung, was sie bei einem Arbeitgeber verdienen können und Mitarbeiter sehen erstmals, wo sie im internen Vergleich stehen. Als Ergebnis unserer Revolution werden Firmen nicht umher kommen ihre Gehaltsstrategie nachvollziehbar und gerecht zu gestalten. Heute nutzt bereits jeder zweite Jobsuchende kununu.com um einen Arbeitgeber auszuwählen. Mit der Angabe von Gehaltsdaten profitieren nun auch Mitarbeiter einer Firma."

Aus den kununu Gehalts-Insights geht hervor, dass der so genannte Gender-Pay-Gap nach wie vor eklatant ist. Männer verdienen besonders in der Banking- Consulting-, und Pharma-Branche deutlich mehr als ihre Kolleginnen. Dort, wo Frauen ihr finanzielles Oberlimit erreichen, steigen Männer teilweise erst in die Branche ein.

Verbesserungsbedarf vorhanden

Jobsuchende wollen heute einen Arbeitgeber, der in Sachen Kultur und Werten zu ihnen passt, sie fair behandelt und fair bezahlt. Deshalb hat kununu im vergangenen Monat mit dem Kulturkompass Jobsuchenden bereits eine Möglichkeit geschaffen, zu sehen, wie das jeweilige Unternehmen hinter den Kulissen kulturell wirklich tickt.

Neben der passenden Unternehmenskultur spielt das Gehalt – und der transparente Umgang damit – bei der Jobsuche nach wie vor eine sehr wichtige Rolle. Der Aspekt "Gehalt" ist bei der Auswahl eines Arbeitgebers sogar wichtiger als die Aufgaben oder der Standort.

Die neueste Analyse des kununu Gehalts-Zufriedenheitsindexes zeigt, dass Arbeitnehmer heute zufriedener mit ihrem Einkommen sind als noch vor ein paar Jahren. Es zeigt sich aber auch: Im Ranking aller 13 kununu Bewertungskategorien landet das Thema "Gehalt/Sozialleistungen" bei der Zufriedenheit nur auf Platz 10. Mitarbeiter sehen hier also noch Verbesserungsbedarf. Wer sein Gehalt – natürlich auf anonyme Weise – für die aktuelle oder frühere Positionen eintragen möchte, kann das hier machen. (as)

www.kununu.com

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.