"Time to Celebrate: Wir laden unsere Gäste ein, sich dem Alltag zu entziehen und sich verzaubern zu lassen"

Hofburg Vienna Direktorin Alexandra Kaszay im LEADERSNET-Exklusivinterview zum Jubiläums-Hofburg Silvesterball 2019 unter dem Motto "Time to celebrate".

Wenn Weihnachten in greifbare Nähe rückt, dann sind auch der Jahreswechsel und damit der Beginn der Ballsaison nicht mehr fern. Und nicht nur das Fest der Liebe, auch letztere Anlässe gehen traditionell mit viel Vorfreude einher, besonders wenn es um eine Institution wie den glamourösen Silvesterball in der Wiener Hofburg geht, der heuer zum bereits 50. Mal stattfindet. 

Weil ein halbes Jahrhundert Hofburg Silvesterball und der Start in eine neue Dekade mehr als nur einen Grund zum Feiern liefern und mit dem Countdown zum Event auch die Neugier auf Programm und Blicke hinter die Kulissen sowie den Wirtschaftsfaktor Silvesterball steigen, bat LEADERSNET die Direktorin der Wiener Hofburg, Alexandra Kaszay, zum Exklusiv-Interview: warum die letzten Wochen vor dem Ball am intensivsten sind, was die Gäste in der Jubiläums-Ballnacht erwartet, welche Farbe die Damen bei ihren Roben am besten wählen und welches Lied zum Jahreswechsel in aller Ohren klingen wird, das lesen Sie hier:

LEADERSNET: Sehr geehrte Frau Kaszay, die Jubiläumsedition des Hofburg Silvesterball rückt in immer greifbarere Nähe, die Vorfreude steigt – wie sehen die letzten Wochen vor der großen Ballnacht für Sie als Direktorin aus? Was ist noch zu tun?

Kaszay: Ja, die Vorfreude ist groß! Die Vorbereitungen laufen mittlerweile auf Hochtouren, denn erfahrungsgemäß sind die letzten Wochen vor dem Ball die intensivsten. Wir sind gerade in der Finalisierung der Erlebnisbereiche. Die Jubiläums-Ballprogramme sowie die Balltickets sind bereits in Druck und letzte Absprachen mit den KünstlerInnen und Partnern aus den Bereichen Ausstattung, Catering, Blumen, Technik, etc. werden getroffen. Gästeanfragen, nicht nur zum Ballabend selbst, sondern vom Friseurtermin bis hin zum Limousinenservice werden beantwortet.

LEADERSNET: Wodurch hebt sich der HOFBURG Silvesterball von anderen Ballveranstaltungen ab, was macht ihn besonders?

Kaszay: Der Hofburg Silvesterball bildet jedes Jahr den glamourösen Auftakt der traditionellen Wiener Ballsaison in der Wiener Hofburg! Aber nicht nur dieses neuralgische Datum des Silvesterabends machet den Hofburg Silvesterball so besonders, sondern wir feiern dieses Jahr auch noch das 50-jährige Jubiläum! Das Motto "Time to Celebrate" verspricht die Faszination des Feierns und der Freude; einfach ein rauschendes Fest an diesem Abend mitzuerleben. Wir laden unsere Gäste ein, sich ein wenig dem Alltag zu entziehen, sich inspirieren und verzaubern zu lassen.

LEADERSNET: Das Motto des diesjährigen HOFBURG Silvesterballs ist "Time to celebrate". Was wird alles in dieser rauschenden Nacht zelebriert werden und worauf werden Sie persönlich anstoßen?

Kaszay: Für das 50-jährige Jubiläum haben wir ein eigenes Musikstück bei Pavel Singer, einem international renommierten Komponisten, in Auftrag gegeben. Die "Happy Birthday Hofburg Silvesterball"-Komposition wird am 31. Dezember 2019 mit dem Orchester Divertimento Viennese, unter der Leitung von Vinzenz Praxmarer, uraufgeführt und ist eine wunderbare Hommage an den Jubiläumsball. Ich persönlich stoße, nachdem wir mit allen Gästen gemeinsam den Mitternachts-Countdown gezählt haben, gemeinsam mit meinem Team mit einem Glas Champagner auf einen gelungenen Ballabend und das kommende neue Jahr an!

LEADERSNET: Vor kurzem haben Sie das Ballprogramm im Detail präsentiert, können Sie uns noch einmal kurz umreißen welche Highlights die Ballbesucher in der Silvesternacht in der HOFBURG erwarten? Und worauf freuen Sie sich persönlich am meisten?

Kaszay: Gemeinsam mit den beiden künstlerischen Leitern, Christof Cremer und Herbert Fischerauer, haben wir auch für diesen Ball wieder neue Erlebnisbereiche entwickelt. Der Silvesterball-Parcours lädt die Gäste unter anderem zum Pflücken von Glücksklee ein. Außerdem können die Ballgäste auch ihre jeweiligen Neujahrsvorsätze an unserem Wunschzettelbaum hinterlassen. Im Fotostudio von Foto Fayer oder der Selfie-Box werden persönliche Erinnerungen festgehalten und in die ganze Welt versandt!

Auch die feierliche Eröffnung der Feststiege und später die große Balleröffnung im Festsaal und im Zeremoniensaal sind weitere Highlights mit zahlreichen Künstlerinnen und Künstlern der Wiener Staats- und Volksoper, unter anderen Ilona Revolskaya oder den Tänzerinnen und Tänzern der Vereinigung Wiener Staatsopernballett, unter der Leitung des Choreografen Lukas Gaudernak.

Zu Mitternacht erwartet ein Retro-Medley unter dem Motto "Congratulations and Celebrations", eingebettet in die Ouvertüre der Operette "Die Fledermaus", aufgeführt von der Sopranistin Tanja Petrasek und dem Tenor Boris Pfeifer. Unsere Gäste dürfen sich auch auf Miss PomPom, Miss Congratulation und Miss Ball freuen. Drei wunderbare Damen, deren zauberhafte Abendroben Christof Cremer anlässlich des 50. Geburtstags entworfen hat.

LEADERSNET: Was ist Ihrer Meinung nach bei der Gestaltung eines Balles wichtiger: die Erhaltung von Tradition oder stetige Innovation? Und wie setzen sie das Jahr für Jahr bei der Organisation des Hofburg Silvesterballs um?

Kaszay: Der Mix aus Tradition und Innovation trägt maßgeblich zum Gelingen bei. Der Hofburg Silvesterball ist, wie kaum ein anderer Ball, ein durchkomponiertes Gesamterlebnis mit viel Charme und Esprit! Mit vielen Ideen und Inspirationen des Hofburg Vienna-Teams und der beiden künstlerischen Leiter gelingt das Zusammenspiel von Geschichte, Gegenwart und Zukunft in den Festsälen der Hofburg jedes Jahr aufs Neue.

LEADERSNET: Ein Traditionsball baut ja zumeist auch auf langjährige Partnerschaften. Wer sind die Partner des HOFBURG Silvesterballs? Wie werden alte Kooperationen gepflegt und wie entstehen neue?

Kaszay: Wir haben zahlreiche Partner, mit denen wir bereits seit vielen Jahren erfolgreich zusammenarbeiten. Zum Beispiel die Hutmanufaktur Mühlbauer, die den Kopfschmuck der Debütantinnen jedes Jahr in Handarbeit fertigt. Oder Xocolat, die die Herren mit kleinen Aufmerksamkeiten in Form von köstlichen Pralinen verwöhnt, ebenfalls in Handarbeit hergestellt. Die Damen erhalten einen exklusiven Mini-Flacon von Guerlain, mittlerweile ein beliebtes Sammlerstück! Die Tanzschule Elmayer ist ebenfalls seit vielen Jahren für die Eröffnung durch das Jungdamen- und Jungherrenkomitee zuständig. Für den Debütantinnenlook & Stylingtrends zeichnet Ossig Hairstyle & Beauty verantwortlich. Die Firma Fahnengärtner produziert seit Jahren unsere Dekorationselemente. Nachhaltigkeit ist uns ein wichtiges Thema, deshalb werden diese jedes Jahr immer wieder effektvoll eingesetzt. Zu unseren weiteren Partnern zählen unter anderen Art for Art, Bösmüller Print Management oder Habegger Veranstaltungstechnik und viele weitere.

LEADERSNET: Mit welchem besonderen Outfit kann man bei der Jubiläums-Edition des HOFBURG Silvesterballs am besten ins neue Jahr tanzen? Welche Farben sind besonders passend und womit kann man nichts falsch machen?

Kaszay: Als Wiener Nobel- und Traditionsball gibt es natürlich einen Dresscode. Die Dame trägt ein bodenlanges Abendkleid und der Herr entweder Frack, Smoking oder Galauniform. Jeder Dame steht die Farbwahl ihres Kleides natürlich frei! Für den diesjährigen Jubiläumsball haben wir Gold, Silber und Kupfer gewählt. Sie werden sich sowohl in den Blumen- und Pflanzen-Dekorationen als auch in den Ballettkostümen der Solisten des Wiener Staatsballetts und dem Kopfschmuck der Debütantinnen wiederfinden. Wir würden uns sehr freuen, wenn die Damen die Farben bei der Kleiderwahl ebenfalls aufgreifen.

LEADERSNET: Wie verbringt man den Tag bis zum großen Entrée als Besucher am besten?

Kaszay: Unseren Gästen wird rund um den Silvesterabend ein breites Rahmenprogramm angeboten. Von der Walzertanzstunde bis hin zu Karten für Vorstellungen in der Spanischen Hofreitschule, Wiener Staatsoper oder Volksoper Wien ist vieles dabei. So kann aus einem vielfältigen Spektrum gewählt werden.

LEADERSNET: Was sind Ihre Wünsche und Pläne für die Zukunft des Hofburg Silvesterballs?

Kaszay: Natürlich wünschen wir uns noch viele weitere wunderbare Jahreswechsel mit hochkarätigen Künstlerinnen und Künstlern, unzähligen Erlebnishighlights und exquisiten Köstlichkeiten in der Wiener Hofburg, gemeinsam mit den Liebsten und zahlreichen internationalen Gästen!

www.hofburgsilvesterball.com

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.