Wiener Städtische gewinnt den "Werbe-Amor" in Gold

Im Palazzo Spiegelpalast wurde der Werbepreis des "Kurier" vergeben.

Einmal im Jahr zeichnet die Tageszeitung Kurier die beliebtesten Print-Sujets des Landes mit einem „Werbe-Amor" in Gold, Silber und Bronze aus. Mittwochabend war es wieder soweit. Im Rahmen einer glanzvollen Verleihung im Palazzo Spiegelpalast ehrten Kurier Medienhaus-Geschäftsführer Thomas Kralinger und Kurier-Gesamtanzeigenleiter Stefan Lechner in Anwesenheit von Top-Werbekunden und Agenturen die Auftraggeber und Kreativen der beliebtesten Anzeigensujets 2019. Letztendlich gingen die Wiener Städtische, Ruefa und HDI Leben als Sieger der Wahl hervor.

Leser entschieden über Finalisten

Zuvor hatten vier Fachjurys und die Leser aus rund 250 Anzeigensujets die acht besten für den "Werbe-Amor 2019" nominiert. In das Finale schafften es: Agrana/Wiener Zucker, Dior, HDI Leben, Heldwein, Omega, Ruefa, Weitzer Parkett und Wiener Städtische. Die endgültige Entscheidung fällten dann die Kurier-Leser alleine: Der "Werbe-Amor" in Gold ging an die Wiener Städtische, Silber erhielt Ruefa und über den Liebesgott in Bronze freute sich die HDI Lebensversicherung.

"Der Anspruch an gute Werbung ist vielfältig. Sie muss nicht nur handwerklich und fachlich ausgezeichnet gemacht sein, das Wesentliche ist: Sie muss beim Empfänger Wirkung zeigen. Mit dem Werbe-Amor zeichnen wir genau jene Sujets aus, die diese Kriterien perfekt erfüllen", gratulierte Stefan Lechner den Gewinnern.

Durch den Abend führte Claudia Mohr-Stradner, Hauben-Koch Toni Mörwald verzückte die Gäste mit einem Vier-Gänge-Menü und die Palazzo-Artisten verzauberten mit ihrer "Ladies First"-Show. Wer beim "Werbe-Amor 2019" alles mit dabei war, sehen Sie in unserer Galerie. (as)

www.kurier.at

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.