Facelift für Penny

"Frisches Ladendesign, regionale Produkte und persönlicher Service" für den Diskonter.

Die Supermarktkette Penny hat sich einem Facelift unterzogen. Unter dem Motto "So einfach ist mein Penny" wurden der optische Relaunch sowie Optimierungen bei Brot und Gebäck aus Österreich, frischem Obst und Gemüse oder dem für den Diskont einmaligen Fleischer-Service umgesetzt. Der neue Markenauftritt steht nach Angaben des Unternehmens ganz im Zeichen von mehr Regionalität. Mit mehr als 400 unterschiedlichen Produkten der regionalen Eigenmarke "Ich bin Österreich" widmet Penny seine Regale heimischen Produzenten.

© Penny/Harson
© Penny/Harson

"Wir wissen, was unseren Kunden bei ihrem täglichen Einkauf wichtig ist. Deshalb haben wir Frische und Regionalität noch weiter in den Fokus gerückt", erklärt Penny-Geschäftsführer Ralf Teschmit. "So stammen ofenfrisches Brot und Gebäck seit Anfang Mai zu 100 Prozent von österreichischen Bäckern. Hauptlieferant ist hier die österreichische Traditionsbäckerei Anker. Bis Ende 2019 wird in allen Penny Filialen speziell der Snack-Bereich um neue, süße und pikante, Schmankerl erweitert." Als einziger heimischer Diskonter bietet Penny in über 200 Filialen ein ganz besonderes Service: Ausgebildete Fleischhauer verarbeiten frisches Fleisch von regionalen Bauernhöfen. (red)

www.penny.at

 

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.