Wiener Restaurantwoche geht in die Jubiläumsrunde

Von 26. August bis 1. September 2019 bieten 75 Gastro-Spitzenbetriebe der Hauptstadt wieder kulinarische Attraktionen zu günstigen Preisen.


Das Wienerherz schlägt für guten Kaffee, Spritzer, Musik und die schönen Künste – und da zählt man exzellente Küche definitiv dazu. Eine kulinarische Liebe, die der Erfolg der Wiener Restaurantwoche nur bestätigt: Ende August ist es wieder soweit und die Aktion, der sich mittlerweile 75 Spitzenbetriebe, darunter einige Haubenlokale, angeschlossen haben, geht in ihre mittlerweile 10. Runde.

Tischreservierungen ab 13. August möglich

Ob klassisch österreichisch, italienisch-mediterran oder asiatisch: Weltweit sorgen regelmäßig stattfindende Restaurantwochen für eine Vielfalt kulinarischer Genusserlebnisse. In der letzten Augustwoche können interessierte Gourmetfreunde und Feinschmecker die Spitzengastronomie Wiens erkunden und genießen.

75 Lokale haben sich der Wiener Restaurantwoche angeschlossen und sorgen mit ihren kreativen Menüs für besondere Genussmomente. Ein 2-gängiger-Lunch ist für 14,50 Euro erhältlich und das 3-Gänge-Dinner kostet 29,50 Euro. In Restaurants mit zwei Hauben gibt es mittags einen Preiszuschlag von 5 Euro und abends von 10 Euro. Die Tischreservierung läuft ab 13. August unter www.restaurantwoche.wien.

Jubiläumsausgabe: 10 Jahre Wiener Restaurantwoche

Haubenköche wie Harald Brunner (Das Spittelberg, 1 Haube), Marcel und Sascha Ruhm (DiningRuhm, 1 Haube), Mario Schneider und Johannes Lingenhel (Lingenhel, 1 Haube), Luigi Barbaro und Küchenchef Daniel Kellner (Trattoria Martinelli, 1 Haube), Michael Böhm (Landgasthaus Böhm, 1 Haube), Martin Pichlmaier (Pichlmaiers zum Herkner, 1 Haube), Peter Jancek (Gasthaus zum Wohl) und Peter Dobcak (WKW; Spartenobmann der Gastronomie Wien) eröffnen mit einem Kick-Off Event im Lingenhel den Reservierungsstart der Wiener Restaurantwoche im Sommer 2019.

Großer Beliebtheit erfreut sich die Wiener Restaurantwoche unter anderem aufgrund der teilnehmenden Haubenbetriebe wie beispielsweise Edvard im Kempinski, Kussmaul, Apron, Yohm, Grace, Bründlmayer Restaurant Das Schick, Mörwald Toni M. und viele mehr. "Mit der Wiener Restaurantwoche machen wir die hiesige Spitzengastronomie erlebbar. Wien besitzt im internationalen Vergleich ein außergewöhnlich dichtes Angebot an exzellenten Restaurants, deren Vielfalt und Raffinesse wir in dieser Woche präsentieren wollen", sagt Dominik Holter, Veranstalter der Wiener Restaurantwoche. Die Beliebtheit dieses Gourmetfestival lässt sich an den Gästezahlen ablesen. Seit der ersten Restaurantwoche im Juli 2009 haben über 300.000 Gäste die Möglichkeit wahrgenommen, in erstklassigen Restaurants zu Speisen.

Sponsoren der Wiener Restaurantwoche

Sponsoren der Wiener Restaurantwoche sind American Express, VEGA Gastronomiebedarf, Wirschaftskammer Wien, Schlumberger, Privatbrauerei Egger, Segafredo, Freewave, Transgourmet, ÖHT: Österreichische Hotel- und Tourismusbank und Weingut Dopler. Sie unterstützen damit ein Projekt, das den Wiener Gastronomen zusätzlichen Umsatz bringt und damit zum Wachstum der Branche beiträgt. "Unser Dank gilt den Sponsoren und Kooperationspartnern, ohne die ein Gourmet Event dieser Größenordnung nicht möglich wäre", so Organisator Dominik Holter.

Alle teilnehmenden Restaurants finden Sie hier, Impressionen von der Kick-Off Veranstaltung mit viel kulinarischer Prominenz finden Sie in unserer Fotogalerie. (red)

www.restaurantwoche.wien

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.