"Kanzlermacher" Philipp Maderthaner steigt "voll ins Unternehmensberatungs-Business" ein

Neue Struktur und neue Führungskräfte für das Campaigning Bureau .

Nach sechs Jahren erfolgreicher Pionierarbeit im Bereich Campaigning und Ausbau zum Nischen-Marktführer mit jährlich mehr als vier Millionen Euro Umsatz und mehr als 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern vollzieht Gründer und Geschäftsführer Philipp Maderthaner nun eine Neustrukturierung

Das Campaigning Bureau hat sich in den letzten sechs Jahre äußerst erfolgreich am deutschsprachigen Markt in Österreich, Deutschland und der Schweiz etabliert. Neben einem hohen Wachstum hat sich die Kampagnen- und Kommunikations-Agentur aber auch zu einem Software-Haus (CambuildR) und Unternehmensberatung- & Change-Begleiter weiter entwickelt.

Vollausbau des Bereiches Unternehmensberatung läuft an

Nun baut Gründer und Campaining-Mastermind Philipp Maderthaner mit neuen Units und Führungskräften das Bureau konsequent weiter aus. Entscheidende Neuerung dabei ist eine neue fünfköpfige Geschäftsleitung mit prominenten Neuzugängen. Maderthaner selbst bleibt Geschäftsführer und wird vorrangig als Botschafter des Unternehmens und der Methode auftreten.

Die neue Division "Unternehmensberatung & Change" wird durch den Neuzugang Alexander Zauner geleitet. Zauner war bisher als Head of Consulting bei Marketmind tätig. Damit läuft nun der Vollausbau des Bereiches Unternehmensberatung im Campaigning Bureau an. Dabei neu im Produktbereich: die so genannten "Sprints", mit denen in vorgegebenem Zeitraum Optimierung stattfindet (Discovery Sprint, Pathfinder Sprint und Acceleration Sprint).



Zudem folgt im Campaigning Bureau ein weiterer Ausbau der eigenen "Software-Division" unter Leitung von Christoph Schleifer. Der Experte wird mit seinem Tech-Team (Auszeichnung "Development-Team of the Year" in den USA) den "CamuildR" als Software-as-a-Service für Unternehmen weiterentwickeln.

Neue Mitglieder in der Geschäftsleitung

Die erfolgreiche "Campaigning Division" wird zukünftig von Stefanie Winkler-Schloffer geführt werden. In diesem Bereich gab es in den vergangenen Monaten die prominentesten Neukunden. So konnten mit Neuburger, Emporia, Hot, Hypo und Energie Steiermark neue Projekte gewonnen werden.

Auch neu in der Geschäftsleitung für "Business Operations" – und damit Ansprechpartner für alle Neukunden und Projektanfragen – ist Florian Binder, seit drei Jahren im Campaigning Bureau, davor für strategische Projekte im Bereich Online und FinTech. Fünftes Mitglied der Geschäftsleitung und verantwortlich für „Innovation, Wissen & Weiterbildung" wird Lukas Holter, seit vier Jahren im Campaigning Bureau und in der Sebastian Kurz-Kampagne als Chief Digital Strategist erfolgreich an Bord. (as)

www.campaigning-bureau.com

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.