Salzburg wählte den "Bus des Jahres 2018"

Vier faszinierende Kampagnen ausgezeichnet.

Mehr als 6.000 Salzburgerinnen und Salzburger sind im November dem Aufruf der Out of Home-Medien City Lights und Swing Cards sowie der lokalen Medien gefolgt und haben ihre Favoriten für den "Bus des Jahres 2018" gewählt. Zwölf Monatssieger hatten sich dem Urteil des Publikums gestellt, das nun vorliegende Ergebnis zeigt eindeutige Präferenzen. Die Gewinner des "Bus des Jahres" wurden am Mittwoch traditionell beim Winterfest im Salzburger Volksgarten prämiert.

Die Gewinner

Den ersten Platz ergatterten die Gasteiner Bergbahnen, dahinter folgen das Einkaufszentrum Forum 1 auf dem zweiten Platz und die Region Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn auf dem dritten Rang. "Ob Gasteiner Bergbahnen, Forum 1 oder Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn: Alle drei Gewinner des diesjährigen Wettbewerbs überzeugen mit vollflächigen Darstellungen, die für einen besonders starken Impact sorgen", freut man sich beim "Bus des Jahres"-Veranstalter Progress. Auch die beste Werbung am Busheck wurde gekürt: Asmus Shoes in Bergheim wurde mit dieser Auszeichnung prämiert.

"Wir freuen uns über diese großartige Auszeichnung. Das zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Die Buswerbung eignet sich als mobiles Werbemittel optimal und ist das ganze Jahr ein Blickfang. Die Bewerbung der neuen Schlossalmbahn ist mit dem Out of Home Medium sehr gelungen", so Franz Schafflinger und Anna Czerny von der Gasteiner Bergbahnen AG.

Zunehmendes Interesse am Werbemedium Bus

Fred Kendlbacher und Dominik Sobota, Geschäftsleitung der Progress Werbung: "Wir freuen uns in diesem Jahr über eine nochmals gestiegene Beteiligung der Salzburger Bevölkerung an der Wahl zum 'Bus des Jahres' und sehen hier ein zunehmendes Interesse am öffentlichen Verkehr und am Werbemedium Bus. (as)

Wer bei der Prämierung alles mit dabei war, sehen Sie in unserer Galerie.

www.progress-werbung.at

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.