AREX 2018: Die besten Aufsichtsräte sind gekürt

Mehr als 300 handverlesene Gäste aus 15 Ländern feierten die Gewinner.

Board Search und Brianloop haben auch heuer wieder – weltweit einzigartig – die besten Aufsichtsräte gekürt. Mehr als 300 handverlesene Gäste aus Österreich, Deutschland, Schweiz, Liechtenstein, Tschechien, Rumänien, Russland, Holland, Frankreich, Großbritannien, Ungarn und Schweden sowie sogar aus Japan, Äthiopien und Uganda nahmen an der vierten AREX-Gala im Grand Hotel Wien teil.

Die Sieger

Über einen AREX durften sich dieses Jahr Friedrich Rödler von der Erste Group Bank AG in der Kategorie "Börsennotierte Unternehmen", Erich Gebhardt von der Greiner AG  in der Kategorie "Familienunternehmen", Samira Rauter von der People Share Foundation in der Kategorie "Stiftungen", Karin Krobath von Licht für die Welt in der Kategorie "Social-Profit-Organisation" sowie Michael Nikbakhsh vom profil in der Kategorie "Investigativer Journalismus" freuen.

Die Auszeichnung für die Vorreiter der österreichischen Aufsichtsräte wurde von einer 15-köpfigen, versierten und vor allem unabhängigen Jury vergeben. "Nach den großen Erfolgen freut es uns, wieder die besten Aufsichtsräte Österreichs – die 'besten Köpfe für Ihr Gremium' – zu ehren und die Bedeutung des Aufsichtsrats als Wettbewerbsvorteil zu zeigen", so Josef Fritz, geschäftsführender Gesellschafter bei Board Search.

Frauen als Asset

In Speed-Interviews sprachen Bettina Glatz-Kremsner (Casinos Austria AG und Aufsichrats-Vorsitzende EVN), Sabine Herlitschka (Infineon Technologies Austria AG), und Sita Monica Mazumder (Verwaltungsrätin, Schweiz, GB und USA) über steigende Anforderungen an Aufsichtsräte, die Erwartungen des Vorstands, Frauen als Asset und das Thema Digitalisierung.

Am Round Table brachten international versierte Experten, Helmut Pöllinger (Brainloop), Bernd Schneiderbauer (Binder Grösswang), Samuel Brandstätter (avedos GRC GmbH) und Gerald Gregor (Chubb) ihre Sicht zur Haftung von Aufsichtsräten, Complicance, Overboarding, D&O Versicherung, Digitale Kompetenz an der Unternehmensspitze, Interessenskonflikte sowie über den zunehmenden Software-Einsatz in der Kommunikation zwischen Vorstand und Aufsichtsrat ein.

Präsentation des AREX-Buches

Für die Gala wurde ein eigener Film produziert, der von Censeo gesponsert wurde. Die Live-Band Velvet Pulse gestaltete den Abend musikalisch. Anlässlich der AREX-Verleihung wurde auch das über 360 Seiten umfassende AREX-Buch präsentiert. Mit 26 Fachbeiträgen renommierter Autoren aus Österreich, Deutschland und der Schweiz sowie sechs Glossaren ist es eine wahre Fundgrube – erhältlich bei Board Search und Brainloop.

Unter den Gästen wurden unter anderem Infineon-CEO Sabine Herlitschka, Erste Bank Group-Aufsichtsratsvorsitzender Friedrich Rödler, Investor Harald Sommerer, Autorin Sita Mazumder, Brainloop Deutschland-CEO Thomas Deutschmann, Brainloop Austria-Geschäftsführer Helmut Pöllinger, avedos-Gründer Samuel Brandstätter, Binder Grösswang-Partner Bernd Schneiderbauer, Leitbetriebe Austria-Geschäftsführerin
Monica Rintersbacher, Censeo Gruppe-Geschäftsführer Gerhard Massenbauer, Erste Group-Vorstand Willibald Cernko, Fraunhofer Austria-Chef Wilfried Sihn, Filmemacher Philipp Weck, Greiner AG-CEO Axel Kühner, die Aufsichtsräte Erich Gebhardt (Greiner AG), Edith Hlawati (Post und Telekom), Michael Patak (Karl Schubert Haus), Andrea Hodoschek (Kurier), Jan Homan (Erste Group), Gerhard Marischka (ISS Facility) und Josef Schweighofer (WEB Windenergie AG) sowie Grand Hotel-General Manager Horst Mayer. (as)

Wer bei der AREX-Gala sonst noch mit dabei war, sehen Sie hier.

www.arex-online.com

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.