Katharina List-Nagl ist "Entrepreneur Of The Year"

Ernst & Young zeichnete auch "Kanzlermacher" Philipp Maderthaner aus.

Jedes Jahr vergibt Ernst & Young (EY) mit "Entrepreneur of the Year" den renommiertesten Preis für Unternehmer des Landes um herausragende Unternehmerpersönlichkeiten zu ehren. In fünf Kategorien wurde unter je drei Nominierten der jeweilige Sieger sowie ein Gesamtgewinner gekürt. Die einzige nominierte Frau, Katharina List-Nagl, Chefin des Flugzeugzulieferers F/List, konnte nicht nur die Kategorie "Industrie & Hightech" für sich entscheiden, sondern durfte sich auch über den Preis als Gesamtsiegerin freuen.

In der Kategorie "Dienstleistung" wurde Philipp Maderthaner ausgezeichnet. Vor sechs Jahren legte Maderthaner mit der Gründung des Campaigning Bureau den Grundstein für seinen unternehmerischen Erfolg. Das Unternehmen zählt heute 35 Mitarbeiter und gilt als Vorreiter der Branche. Nach vielen Jahr in der Politik schaffte er den erfolgreichen Sprung in die Wirtschaft. Als Berater blieb er der Politik dennoch erhalten, gilt er doch als Kampagnenchef des Wahlkampfs 2017 für Sebastian Kurz als der "Kanzlermacher".

In der Kategorie "Handel & Konsumgüter" setzte sich Werner Trenker von der burgenländischen Med Trust durch. Die Kategorie "Start-ups" konnte Johannes Homa von Lithoz für sich entscheiden. Walter Emberger von Teach for Austria macht in der neugeschaffenen Kategorie "Social Entrepreneur" das Rennen. (as)

www.ey.com

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.