Atomic, Salomon und Peak Performance bald unter chinesischer Führung?

"Anta" hat schon seit längerem ein Auge auf internationale Sportmarken geworfen.

Neben der eigenen Brand Anta gehören auch Lizenzen von Fila und Descente zum Portfolio des gleichnamigen chinesischen Unternehmens."Wir sind weiterhin auf der Suche nach internationalen High End-Sportswear-Brands mit hohem Wachstumspotenzial, um die Sportswear-Bedürfnisse unserer Kunden zu erfüllen und um die Lücken zwischen den verschiedenen Marktsegmenten zu füllen", so Firmenchef Ding Shizhong. Medienberichten zufolge hat der Sportswear-Konzern großes Interesse an Amer Sports (u.a. Atomic, Salomon, Arc'teryx, Peak Performance).

Nach Bekanntwerden der Übernahmegerüchte kletterte der Amer-Aktienkurs um 11,8 Prozent in die Höhe – es war der größte Kurssprung in den vergangenen zehn Jahren. Darauf wurde die Aktie an der Börse Helsinki vom Handel ausgesetzt.

Hintergrund der Übernahmepläne seien Experten zufolge die Olympischen Winterspiele in Peking 2022. Das Potenzial im 1,4-Milliarden-Einwohner-Land sei extrem, bisher wedeln erst zwei bis sechs Millionen über die Pisten. (jw)

www.anta.com

www.amersports.com

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.