Klaus Wimmer verlässt "hello again"

Ex-Marketingchef von Splashline wechselt zum Oberösterreichischen Verkehrsverbund.

Klaus Wimmer hat mit Ende Juli das Softwareunternehmen "hello again" verlassen. Der 37-jährige wird nach eigenen Aussagen ab September die Bereiche Marketing, PR und Vertrieb beim Oberösterreichischen Verkehrsverbund leiten.

Wimmer hatte im März 2017 bei "hello again" als Director Sales & Marketing angeheuert. Den Löwenanteil seiner bisherigen beruflichen Laufbahn verbrachte er beim Maturareisenanbieter Splashline, wo er von 2000 bis 2013 als Vertriebsleiter federführend am Aufbau des Vertriebs und der positiven Entwicklung des Unternehmens beteiligt war.

Während seiner dreijährigen Abwesenheit schloss Wimmer zwei Studien ab und arbeitete zwei Jahre als Director Marketing, PR & Business Development bei der FTI Group. Danach kehrte Wimmer wieder zu Splashline zurück, wo er in der Folge zwei Jahre als Chief Marketing Officer (CMO) fungierte, bis er zu "hello again" wechselte. (as)

www.helloagain.at

www.ooevv.at

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.